Montag, 14. Oktober 2013

(Damen) -- Bezirksliga -- HSG Herdecke-Ende vs. TV Neheim 1884 -- 19:27 (10:15)

Damen mit wichtigem Sieg in Herdecke

Die Damenmannschaft des TV Neheim konnte im vierten Saisonspiel einen hochverdienten 19:27 Erfolg bei der HSG Herdecke-Ende verbuchen. In einem von Anfang an sehr kampfbetonten Spiel fanden die Neheimerinnen zunächst den bessern Zugang in die Partie. Durch eine konzentriert stehende Abwehr und eine gut aufgelegte Torfrau Stefanie Millentrup konnte eine 1:5 Führung herausgespielt werden. Unsicherheiten ließe
n die Gastgeberinnen noch einmal auf 5:7 herankommen. Doch nach einer Auszeit stand die Defensive der TVN Auswahl wieder deutlich besser während man vorne zu leichten Torerfolgen kommen konnte. Der zweite Spielabschnitt ähnelte dem ersten. Während die Gastgeberinnen oft unkonzentriert spielten oder an Neheims Torfrau scheiterten, verwerteten die Sauerländerinnen ihre Gelegenheiten meistens treffsicher und entschlossen. So ist der Endstand von 19:27 vollkommen verdient.
,,Das Spiel in Herdecke war unheimlich wichtig." so Trainer Hammerschmidt. ,,Nach den guten Leistungen in den letzten beiden Spielen mussten endlich wieder Punkte her." Nächste Woche treffen die Damen des TV auf die punktgleiche dritte Mannschaft des TV Schwitten und wollen direkt wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt nachlegen.

Für den TVN:
Stefanie Millentrup, Gorana Kis, Lena Reuther, Sarah Handtke, Anna Mause, Jennifer Becker, Susanne Müller, Michelle Müller, Sophie Krause, Dunja Landsknecht, Annika Lutz, Linda Kaiser, Steffi Krautwurst, Friederike Kneer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen