Sonntag, 3. September 2017

(2. Herren) Pokal-Debakel in Sundern

Kreispokal, 1. Runde - HV Sundern - TV Neheim II 46:14 (17:7)

Unsere 2. Herren-Mannschaft startete am Sonntag, 3. September, im Kreispokal in die Handball-Saison 2017/2018. In der 1. Runde des Kreispokals musste unsere Reserve dabei eine deutliche Niederlage beim Kreisligisten HV Sundern einstecken. Dabei sah die Anfangsphase trotz einer völlig verkorksten Saisonvorbereitung gar nicht mal so schlecht aus. Unsere "Zwote" hielt gegen den ambitionierten klassenhöheren Gegner gut mit. Eine vollkommen überzogene rote Karte gegen Geburtstagskind Joshua Tölle und die zweite Zeitstrafe gegen Hanni Kneer brachten unsere mit einer Rumpftruppe angetretene Sieben nach rund 20 Minuten vollkommen aus dem Konzept.
Sundern drehte nun auf und zur Pause stand es 7:17 aus Sicht der Leuchtenstädter.

Auch nach dem Seitenwechsel sah es nicht besser aus. Unser Reserve leistete sich immer mehr Fehler und die Hausherren liefen einen Gegenstoß nach dem anderen. Am Ende stand ein, auch in der Höhe, mehr als verdientes 14:46 auf der Anzeigetafel. "Wir haben bis zur Hinausstellung von Joshua sehr gut gegen eine klassenhöhere Mannschaft mitgehalten," fand Neu-Spielertrainer David Schoeps lobende Worte für die Anfangsphase.

"Da aber einige bewährte Stammkräfte fehlten und auch Hanni früh rotgefährdet war, gingen uns vorne im Angriff die Ideen aus. Die Mannschaft hat schnell gemerkt, dass hier nichts mehr zu holen war und hat dann leider viel zu früh die Köpfe hängen lassen. Als dann auch noch Hanni mit Rot vom Spielfeld musste, hatten wir lediglich einen etatmäßigen Rückraumspieler zur Verfügung!" Auf Neheimer Seite konnten nur die beiden Keeper, Holger Weck und Patrick Liebig, sowie Patrick Schröer und Joshua Tölle überzeugen.

TVN II: Holger Weck, Patrick Liebig; Patrick Schröer (7), Johannes Kneer (1), Joshua Tölle (3/2), Andreas Gersch (2), Alex Zvercikov, Tim Grothe (1/1), Konstantin Pape (1), Frank Sawatzki, Mike Schulte, David Schoeps.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen