Mittwoch, 28. Mai 2014

TVN Handball - WM Tippspiel

Die Handballsaison ist zuende und ein großes Sportevent steht vor der Tür.
Anlässlich der kommenden Fussballweltmeisterschaft in Brasilien nimmt die Handballabteilung des TV Neheim am großen WM Tippspiel unseres Smartphoneproviders Tobit-Software teil.
Schaut einfach in unserer Smartphone-App unter dem Reiter "WM-Tippspiel" nach. Dort findet ihr alle Informationen und die Eingabefelder für eure persönlichen Ergebnistipps.
Die besten Tipper haben dabei noch die Chance tolle Gewinne zu bekommen.

Die punktbesten Spieler aller teilnehmenden Apps von Tobit.Software gewinnen:
1. Platz: 20.000,- Euro
2. - 11. Platz: 2.000,- Euro
12. - 111. Platz: 200,- Euro
112. - 1.111. Platz: 20,- Euro
1.112. - 11.111. Platz: 2,- Euro
 
Die besten Spieler unserer TV Neheim 1884 - Handball App werden dabei natürlich auch belohnt und zwar:
1. Platz: Zwei Dauerkarten für die Heimspiele unserer 1.Herren- sowie der Damenmannschaft
2.-3. Platz: Je einen TV Neheim - Fanschal

 Also schnell in eurer Smartphone App nachschauen und tippen. Es lohnt sich! Erzählt außerdem eurer Familie und euren Freunden von unserem Tippspiel und unserer Smartphone APP. Teilnehmen können alle Personen ab 13 Jahren.  

Dienstag, 27. Mai 2014

E-Jugend mit Turniersieg in Wickede

E-Jugend des TV Neheim mit Turniersieg in Wickede

Beim letzten Sommerrundenturnier konnte sich die E-Jugend des TV Neheim souverän als Sieger durchsetzen. Gleich zu Beginn des ersten Spiels startete die Neheimer Mannschaft furios und ließ Gastgeber Wickede keine Chance. Mit einer tollen Torhüterleistung im Rücken schlugen die kleinen Leuchtenstädter den TV Wickede mit 9:0.
Zu Beginn des zweiten Spiels gegen die SG Iserlohn-Sümmern II kam man zuerst schlechter ins Spiel. Mit dem hohen Sieg gegen Wickede im Kopf wurden die Iserlohner zuerst unterschätzt und lange viel kein Tor. Erst recht spät im Spiel platzte dann der Knoten und die nötige Konzentration war wieder da. Und nun vielen auch die Tore. Nach einem kurzen Zwischenspurt zum 4:0 konnte der TV Neheim auch gegen Iserlohn-Sümmern am Ende einen 6:1 Sieg feiern.
Im dritten und letzten Spiel des Turniers gegen den HV Sundern zeigte dann die E-Jugend des TVN noch einmal, welch tolle Entwicklung sie in den letzten Monaten genommen hat. Von Beginn an ließen sie dem HV Sundern keine Chance und kamen aufgrund einer tollen Leistung der gesamten Mannschaft zu einem 10:2 Erfolg.

,,Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung unseres Teams" so Trainerin Heike Pieper. ,,Alle 12 Spieler haben sehr gut gespielt und es freut mich besonders, dass wir gleich 6 unterschiedliche Torschützen bejubeln konnten."

Für den TVN:
Falk Moeschke (7), Silas Eickel (10), Lara Schmidt, Carlotta Scheffer, Hendrik Cloer (3), Tom Pieper (2), Cankut Mertoglu (1) Linda Runte, David Hill, Kaan Akbulut, Jonas Greve, Jonathan Balint

Mittwoch, 21. Mai 2014

Niederlage für weibliche C-Jugend gegen die JSG Menden-Sauerland

(weibliche C-Jugend) TV Neheim 1884 vs. JSG Menden-Sauerland "Wölfe" II (aK) -- 10:34 (5:17)

Gegen die außer Konkurrenz spielende Reserve der JSG Menden-Sauerland kam die weibliche C-Jugend des TV Neheim nicht über eine 10:34 Niederlage hinaus. Zu Beginn zeigten die Mädels aus der Leuchtenstadt, dass sie mit den bis zu vier Jahre älteren Mendenerinnen mit temporeichen Spiel und einer konzentrierten Abwehrarbeit durchaus mithalten können. Jedoch zeigte sich immer wieder die körperliche Überlegenheit der Gäste. Nach einem 5:17 zur Halbzeit kamen die "Wölfe" besser ins Spiel und ließen der ersatzgeschwächten Neheimer Mannschaft keine Chance.
,,Wir mussten heute gleich auf mehrere Spielerinnen verzichten und konnten somit sicherlich nicht unserer beste Leistung abrufen." resümierten die Trainer Anna und Johannes Mause die Partie. ,,trotzdem haben die Mädels nie aufgegeben und gerade in der ersten Halbzeit gezeigt das sie phasenweise gut mithalten können."
Nächste Woche spielen die Mädchen nun im dritten Spiel der Sommerrunde gegen den HTV Sundwig-Westig. Anwurf ist am Samstag den 24.05. um 14:00Uhr in der Sporthalle Parkstraße in Hemer.

Dienstag, 20. Mai 2014

E-Jugend schrammt in Sundern knapp am Turniersieg vorbei

(Gem. E-Jugend) Sommerrunde: Turnier in Sundern, Halle Schulzentrum

Einen hervorragenden zweiten Platz im zweiten Turnier der Sommerrunde erreichte die E-Jugend des TV Neheim 1884 am vergangenen Wochenende in Sundern. Zum Auftakt setzte es eine höchst unglückliche 4:5-Niederlage gegen den VfS Warstein. Trotz spielerischer Überlegenheit versäumte es der TVN-Nachwuchs die entscheidenden Treffer zu erzielen. Mit der Schlusssirene musste sogar noch der Siegtreffer für Warstein hingenommen werden.

Im zweiten Spiel gegen Sundern zeiger sich die Mannschaft von Trainer Sven Schulte stark verbessert und konnte einen verdienten 5:1-Sieg einfahren. Im letzten Spiel gegen die SG Iserlohn/Sümmern 2 ging es dann um Rang 2. Nach einer kalten Dusche durch das schnelle 0:1 stabilisierten sich die Neheimer zunehmend und ließen kaum noch Chancen des Gegners zu. Vorne hingegen präsentierten sich die Schulte-Schützlinge schon sehr variabel und konnten einen sicheren 6:1-Erfolg einfahren, der gleichzeitig Platz 2 in der Endabrechnung bedeutete.

"Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, auch wenn ich ein kleines bisschen noch den vergebenen Chancen im Auftaktspiel hinterhertrauere. Auch da waren wir eigentlich überlegen, konnten den Ball aber nicht häufig genug im Warsteiner Tor unterbringen. In den folgenden Spielen haben meine Spieler aber aus ihren Fehlern gelernt und haben überlegter abgeschlossen. Entscheidend war aber das Abwehrverhalten. Durch einfach Balleroberungen konnten einfache Tore erzielt werden", fast Sven Schulte das zweite Turnier der Sommerrunde zusammen.

Am kommenden Wochenende steht bereits das letzte Turnier für unsere E-Jugend an. In der Sporthalle Gerken-Hauptschule in Wickede warten die Gastgeber vom TVW, und erneut die SG Iserlohn/Sümmern 2 sowie der HV Sundern.

TV Neheim: Kaan Albulut, Jonathan Balint, Hendric Cloer (4 Tore), Eric Einspanier (3), Cankut Mertoglu (2), Falk Möschke (3), Larissa Nott, Linda Runte, Carlotta Scheffer, Lara Schmidt, Hagen Schulte, Jannik Schumacher (3), Ayla Yikilmazoehlivan.

Montag, 19. Mai 2014

Neheimer Handballer nehmen am 10. Krombacher Hobby-Mixed Turnier des BC Eslohe teil

Gelungener Handballnachmittag in Eslohe

Am vergangenen Wochenende nahmen einige Handballer des TV Neheim am 10.Krombacher Hobby-Mixed Turnier des BC Eslohe teil.
Dabei waren vorher die Mannschaften von der Turnierleitung zugeteilt worden. So spielten Akteure der Vereine BC Eslohe, TV Neheim, TV Schmallenberg, HV Sundern und des Werler TV in gemischten Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden. Während des gesamten Turniers herrschte  in der Esloher Westenfeldhalle eine durchgehend positive und freundschaftliche Stimmung und die anwesenden Zuschauer bekamen auch noch streckenweise wirklich tolle Handballaktionen zu sehen. Den Turniersieg holte sich die Mannschaft 1, zu der neben Spielern des TV Schmallenberg und des BC Eslohe auch die Neheimerinnen Paula Eickel und Michelle Müller gehörten.
Die Handballer des TV Neheim bedanken sich beim BC Eslohe für die tolle Turnierorganisation und freuen sich schon darauf im nächsten Jahr bei der 11. Auflage des Krombacher Hobby-Mixed Turniers wieder mit von der Partie zu sein.


Montag, 12. Mai 2014

Neheimer Notbesetzung schlägt sich achtbar

(Gem. E-Jugend) Sommerrunde: Turnier in Schwerte, Halle Gänsewinkel

Lediglich mit einer Notbesetzung konnte die gemischte E-Jugend des TV Neheim beim ersten Turnier der Sommerrunde in der Schwerter Sporthalle Gänsewinkel teilnehmen. Durch den gleichzeitig stattfindenden Citylauf in Neheim standen Trainer Sven Schulte nur sieben Spieler zur Verfügung, sodass die vier Turnierspiele ohne Auswechselspieler bestritten werden mussten.

Dennoch starteten die Neheimer gut ins Turnier und konnten gegen die HSG Schwerte/Westhofen ein 3:3-Unentschieden erreichen. Im Spiel gegen den TV Lössel verhinderte das Wurfpech ein besseres Ergebnis und Neheim musste sich knapp mit 4:6 geschlagen geben.

In der zweiten Turnierhälfte machte sich der Kräfteverschleiß bemerkbar. Gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger HVE Villigst-Ergste verlor man sang- und klanglos mit 2:13. Im letzten Spiel gegen die HSG Hohenlimburg versuchten die Neheimer nochmal alles und konnten anfangs das Spiel sogar offen gestalten. Zum Ende waren dann jedoch auch die letzten Kräfte aufgebraucht und man verlor mit 3:8.

So belegte die E-Jugend des TV N am Ende den 5. Platz. Insgesamt war die gezeigte Leistung aufgrund der widrigen Umstände dennoch zufriedenstellend. "Wenn zu den kommenden Turnieren wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen, sind auch bessere Ergebnisse möglich", ist sich Trainer Sven Schulte sicher.

Am kommenden Sonntag, 18. Mai, steht für unseren Nachwuchs das zweite Turnier in der Sommerrunde auf dem Plan.

TVN: Cankut Mertoglu, Silas Eickel (11), Tom Pieper, Linda Runte, Hagen Schulte, Jannik Schumacher (1), Ayla Yikilmazpehlivan.

(weibliche B-Jugend) Unglückliche Niederlage in Warstein

(weibliche B-Jugend) Sommerrunde -- VfS 59 Warstein (aK) vs. TV Neheim 1884 -- 15:14 (9:7)

Am letzten Wochenende trat auch die weibliche B-Jugend zum ersten Spiel der laufenden Sommerrunde an. Doch wirklich angekommen schienen die Mädels von Trainer Ralf Baukmann in der neuen Spielzeit zu Beginn noch nicht zu sein. Schnell lag man gegen die außer Konkurrenz spielenden Warsteiner  6:1 hinten. Zu viele Fehlpässe und einfache Fehler machten es den Hausherrinnen aus der Bierstadt zu einfach. Erst im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Gäste aus Neheim besser ins Spiel und kämpften sich bis zur Halbzeit auf 9:7 heran. Doch auch der Beginn der zweiten Halbzeit wurde von den Neheimerinnen komplett verschlafen und der TVN blieb 10 Minuten ohne Torerfolg. Zudem fielen die beiden Rückraumspielerinnen Hanna Figgen und Antonia Mause verletztungsbedingt aus.
Doch die Mädels aus der Leuchtenstadt ließen die Köpfe nicht hängen und kämpften sich noch einmal heran. Kurz vor Ende der Partie hatte der TVN beim Stand schon 15:14 sogar noch die Chance auf den Ausgleich. Konnte diese jedoch nicht verwerten.
,,Wir haben zuviele Chancen liegen gelassen und zu viele einfache Fehler gemacht." haderte Trainer Ralf Baukmann nach der Partie. "Wir haben den Sieg wirklich hergeschenkt, doch ich bin auch stolz auf die Mannschaft. Sie haben nie aufgegeben und eine tolle Moral bewiesen."

Am 24.05. tritt die weibliche B-Jugend nun im nächsten Spiel der Sommerrunde gegen den TV Wickede an. Anwurf ist um 14:30Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Für den TVN:
Alina Lutter, Antonia Mause, Lea Wagner, Leonie Scholand, Antonia Hunecke, Rebecca Moeschke, Johanna Woelfel, Hanna Figgen, Anna Babilon

(weibliche C-Jugend) Niederlage für weibliche C-Jugend im ersten Spiel der Sommerrunde

(weibliche C-Jugend) Sommerrunde -- SG Iserlohn-Sümmern vs. TV Neheim 1884 -- 35:12 (16:3)

Bereits am vergangenen Wochenende spielte die weiblich D-Jugend ihr erstes Spiel der Sommerrunde gegen die SG Iserlohn-Sümmern. Leider musste sich die Mannschaft des TV Neheim deutlich mit 35:12 geschlagen geben. Trotzdem hat das Team nie aufgegeben und immer weiter gekämpft. Stark auf Neheimer Seite war das schnelle Spiel nach vorne, dass die Mädchen trotz körperlich überlegener Gegnerinnen spielen konnten. Am kommenden Wochenende spielen die Mädchen des Trainergespanns Anna Lena und Johannes Mause gegen den HTV Sundwig-Westig. Anwurf ist am Sonntag um 15:00Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Für den TVN:
Michelle Kis, Tijana Kis, Snezana Kis, Ramona Kis, Anna Kemper, Christina Mause, Lisa Müller, Cordula Keller, Amy Rünker

Mittwoch, 7. Mai 2014

männliche A-Jugend verpasst Aufstieg in die Landesliga

männliche A-Jugend verpasst Aufstieg in die Landesliga

Die männliche A-Jugend hat beim Qualifikationsturnier um den Aufstieg in die Landesliga die zweite Runde verpasst. Der Tabellenvierte der vergangenen A-Jugend Saison kam an zwei Spieltagen nicht über eine 2:8 Bilanz hinaus. Dabei zeigten die Jungs des TV Neheim besonders in den ersten Spielen, dass sie durchaus mithalten können. Jedoch zeigten sich auch hier konditionelle Schwächen, die sich in einem harten Aufstiegsturnier schnell rächen. ,,Die Jugngs sind auf einem guten Weg."  resümierte Trainer Sven Herrmann die Qualifikationsrunde. ,,Wir haben allerdings noch viel Arbeit vor uns. Man darf auch nicht vergessen, dass solche Turniere sehr hart sind."
Nach dem Aus in der Qualifikationsrunde tritt die männliche A-Jugend des TV Neheim nun in der Saison 2014/2015 in der Kreisliga Iserlohn/Arnsberg an.

Arbeitssieg im HSK Derby für 1.Herrenmannschaft

(1.Herren) Kreisliga -- SSV Meschede vs. TV Neheim 1884 -- 29:33 (13:13) 

Im HSK Derby gegen den SSV Meschede hatte die Klinkemeier Sieben ordentlich zu kämpfen. So stand es nach 10 Minuten 7:1 für den Gastgeber aus Meschede. Eine schwache Abwehrleistung und eine hohe Fehlwurfqoute im Angriff seitens des TVN machten zu Beginn der Partie den Unterschied. Nach einem frühen Timeout von Trainer Ludger Klinkemeier, kam der designierte Kreisligameister aus Neheim besser in die Partie und ging mit 7:8 in Führung. Ausschlaggebend war das Tempospiel des TVN,  welches nun endlich in Fahrt kam. Doch bis zur Halbzeitpause konnte sich keine der Mannschaften absetzen und so ging es beim Stand von 13:13 in die Kabine. In der zweiten Halbzeit wollte Neheim dann zur gewohnte Form finden, doch Meschede hielt stark dagegen und führte bis zur 45 Minute mit 23:22. Die letzten 15 Minuten gehörten dann aber dem Aufsteiger aus Neheim. Aufgrund des konditionellen Vorteils und einer nun  viel besser agierenden Abwehr zogen die Leuchtenstädter zwischenzeitlich auf 5 Tore davon. Meschede konnte dem nicht mehr viel entgegensetzen und so feierten die Männer des TVN den HSK-Derbysieg mit einem am Ende relativ deutlichen 29:33. Am Samstag den 10.05.2014 erwartet der TV Neheim am letzten Spieltag den Tabellenzweiten aus Wickede.  Ein Vorbericht folgt.

Für den TVN: Simon Scalogna, Sven Herrmann, Nick Grosse, Aldo Caruso, Hannes Koch, Christopher Brill, Steffen Hackmann, Egzon Bitiqi, Moritz Pater, Karl Rösler, Max Spitthoff, Andreas Funke und Marco Scalogna.

Dienstag, 6. Mai 2014

(2. Herren) Überragender Saisonabschluss

1. Kreisklasse: TV Neheim 1884 vs. HTV Sundwig/Westig 3 34:21 (15:10)

Die zweite Herrenmannschaft des TV Neheim konnte am vergangenen Wochenende einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern. Im letzten Spiel der Saison wurde die dritte Mannschaft des HTV Sundwig/Westig mit 34:21 aus der heimischen Sporthalle Berliner Platz gefegt. Der Sieg geriet dabei nie ernsthaft in Gefahr.

Neheim erwischte einen guten Start und ging gegen den Favoriten aus Hemer schnell mit 2:0 in Führung. Die Gäste blieben bis zum 8:8 zwar immer dran, doch ein kurzer Zwischensprint der Schulte-Sieben brachte die verdiente 15:10-Pausenführung.

Nach dem Wechsel zogen die Hausherren mit einer 4:0-Serie weiter auf 19:10 davon. "Das war der Knackpunkt im Spiel. Nach dem Blitzstart war die Messe gelesen und Sundwig hat aufgegeben", analysierte ein überglücklicher Spielertrainer Sven Schulte. Die Gäste begannen in dieser Phase am überragend haltenden Holger Weck zu verzweifeln, während Neheim seine Torchancen eiskalt ausnutzte. "Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Unser Spiel am Kreis hat perfekt funktioniert. Auch der Gegenstoß war so, wie es gegen einen so starken Gegner sein muss. Ich hätte jedoch nicht erwartet, dass wir das Spiel so deutlich gewinnen", sagte Schulte, der sich über die beste Saisonleistung seiner Mannschaft freute. Neheim hielt das Tempo bis zur Schlusssirene hoch und siegte auch in der Höhe völlig verdient.

In einer insgesamt bärenstarken Mannschaft des TVN verdienten sich neben Torwart Holger Weck, der den Angreifern der Gäste die letzten Nerven raubte, vor allem Kreisläufer Bastian Hammerschmidt, Patrick Schröer und Joshua Tölle Bestnoten. Hammerschmidt trat zu fünf Siebenmetern an und verwandelte alle eiskalt. Schröer steuerte wichtige Tore über die Außen bei und Tölle zog geschickt die Fäden im Positionsangriff.

TV Neheim: Holger Weck, Stephan Baukmann; Dominik Reuther (4), Patrick Schröer (5), Joshua Tölle (7), Bastian Hammerschmidt (9/5), Robert Blum (1), Sven Schulte (3), David Schoeps, Tobias Hellmann (1), Manuel Melchert, Markus Rohe (1), Alex Zvercikov (3).

Freitag, 2. Mai 2014

Unser neuer A-Jugendtrainer im Interview

An diesem Wochenende, 3. und 4. Mai, steht für unsere A-Jugend das Landesliga-Qualifikationsturnier auf dem Plan (wir berichteten). Dabei feiert der 27-jährige Sven Herrmann, Towart unserer 1. Herrenmannschaft, sein Debüt als neuer Trainer des Nachwuchses. Wir haben uns mit "Hermi" über seine Ziele mit der A-Jugend unterhalten.


TV Neheim: "Sven, du sitzt am Wochenende zum ersten Mal als Trainer unserer A-Jugend auf der Bank. Was sind deine Ziele für das Qualifikationsturnier?"

Sven Herrmann: "Wir möchten uns natürlich bestmöglich verkaufen. Wenn es mit dem Aufstieg in die Landesliga klappen würde, wäre das wirklich super. Wenn es nicht klappt, ist es aber auch kein Beinbruch."

TVN: "Wer sind am Wochenende für dich die Favoriten?"

Herrmann: "Als großen Favoriten sehe ich die JSG Bösperde-Halingen. Sundwig/Westig wird die große Wundertüte sein. Mit der A1 treten sie in der kommenden Saison erneut in der Bundesliga an. Auch für die zweite Mannschaft könnten sie also einige talentierte Spieler ausgraben. Angst müssen wir aber vor niemandem haben. Ich bin davon überzeugt, dass meine Jungs ihre Gegner ganz schön ins Grübeln bringen können."

TVN: "Wie sehen deine Ziele für die kommende Saison aus? Was willst du mit der Mannschaft erreichen?"

Herrmann: "Ich persönlich möchte die Spieler in der kommenden Saison kontinuierlich an den Seniorenbereich heranführen. Das ist in der Vergangenheit leider vernachlässigt worden. Außerdem möchte ich die Jungs mit den Spielzügen der ersten Mannschaft vertraut machen. Sie sind jetzt schon teilweise übernommen worden, aber wir werden noch gezielter daran arbeiten. Eine ebenso großes Augenmerk will ich auch die Abwehrarbeit legen. Dort möchte ich mehr Sicherheit reinbekommen."

TVN: "Du trainierst die A-Jugend erst seit kurzem. Wie sind deine ersten Eindrücke?"

Herrmann: "Mit der Trainingsbeteiligung und der Umsetzung meiner Forderungen bin ich bisher sehr zufrieden. Natürlich kann die Beteiligung noch besser werden, aber das, was ich bisher gesehen habe, stimmt mich zuversichtlich. Wir sind definitiv auf einem guten Weg."

(1.Herren) HSK Derby in Meschede

(1.Herren) Kreisliga -- SSV Meschede vs. TV Neheim 1884 

Als frisch gebackener Meister und Bezirksligaaufsteiger reisen die Männer der 1.Herrenmannschaft des TV Neheim zum Derby nach Meschede. Der SSV Meschede erkämpfte sich aufgrund einer starken Rückrunde, vorzeitig den sicheren Klassenerhalt. Im Hinspiel konnte der TVN auf heimischen Boden einen nie gefährdeten 34:20 Sieg einfahren. Doch zu Hause gilt es Meschede nicht zu unterschätzen. Nur 4 der 12 Heimspiele gingen verloren. Die restlichen Spiele gewann der SSV allesamt. Deswegen wird die Klinkemeier Sieben sicherlich gewarnt sein wenn sie den Weg nach Meschede antritt. Anpfiff ist Samstag um 18:15Uhr in der Dünnefeldhalle in Meschede. Die 1.Herren freut sich auf reichlich Unterstützung im kleinen Derby gegen Meschede.

(2.Herren) Schwierige Aufgabe zum Saisonabschluss

(2.Herren) 1.Kreisklasse -- TV Neheim 1884 vs. HTV Sundwig-Westig III 

Zum Abschluss der Saison 2014/2015 tritt die zweite Herrenmannschaft des TV Neheim in einem absoluten Topspiel gegen die dritte Mannschaft des HTV Sundwig-Westig an. Die Mannschaft des TVN rangiert momentan auf dem vierten Tabellenplatz während die Gäste aus Hemer auf Platz drei rangieren. Nach einer deutlichen Niederlage im Hinspiel wollen die Leuchtenstädter nun beim Heimspiel in der Sporthalle am Berliner Platz Revanche nehmen. Mit einem Punktgewinn könnte man die Saison auf dem vierten Tabellenrang beenden, was für den Aufsteiger ein riesiger Erfolg wäre.
,,Sundwig ist es nicht gewohnt ohne Harz zu spielen. Dadurch haben wir vielleicht einen kleinen Vorteil." so Spielertrainer Sven Schulte. "Auf jeden Fall wird das eine ganz heiße Partie."
 
Zum Abschluss der Saison hoffen die Männer der zweiten Herrenmannschaft noch einmal auf eine tolle Heimkulisse um das schwierige Spiel gegen den HTV Sundwig-Westig für sich entscheiden zu können. Anwurf ist am Samstag um 18:30Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Donnerstag, 1. Mai 2014

(männl. A) Qualifikationsturnier vor den Augen

Die männliche A-Jugend darf das folgende Wochenende fast komplett in den Hallen unseres Kreises verbringen und tritt zur diesjährigen Landesliga-Qualifikation in Halingen und Letmathe an. Nachdem man seit 2 Jahren das erste Mal in einer fast komplett neuen Truppe aufläuft, wird man auf die Resultate gespannt sein. Auch feiert der neue Trainer Sven Hermann, welcher die Mannschaft von Andreas Baum und Detlev Borkenhagen übernahm, seinen Einstand und darf sein Team das erste Mal auf Spiele gegen namhafte Konkurrenz einstellen. Hier folgt eine kleine Übersicht:

Samstag, 03.05.14 in der Mehrzweckhalle, Halingen
14:15 Uhr: JSG Bösperde-Halingen I gg TV Neheim 1884
15:30 Uhr: HVE Villigst-Ergste I gg TV Neheim 1884

Sonntag, 04.05.14 in der Humpfert-Sporthalle, Iserlohn-Letmathe
11:40 Uhr: TV Neheim 1884 gg HTV Sundwig-Westwig II
13:20 Uhr: Letmather TV I gg TV Neheim 1884
15:00 Uhr: TV Neheim 1884 gg JSG Menden Sauerland "Wölfe"

Die A-Jugend würde sich für jede noch so kleine Unterstützung bedanken und hofft auf ein reges Zuschauerinteresse.