Sonntag, 29. Januar 2012

(Herren) Leistungssteigerung in Hälfte zwei sichert Sieg

TV Neheim gg TV Ennigerloh 30:27 (13:16)

Zum ersten Rückrundenspiel empfing die 1. Herrenmannschaft den TV Ennigerloh, wo es im Hinspiel  eine 25:32 Niederlage gab. Doch dieses mal wollten die Neheimer die Punkte zu Hause behalten um Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle zu bekommen.
In der ersten Hälfte sah es jedoch nicht allzu gut aus: Man hielt das Spiel zwar lange offen jedoch vergab man eindeutig zu viele Chancen im Angriff,  sodass sich bis zur Halbzeit in einen 3 Tore Rückstand zeigte (13:16). Das es kein höherer Rückstand war konnten sie alleine Torwart Julian Hoffmann verdanken, der einige gute Chancen vereitelte. Zu Beginn der zweiten Hälfte kam Neheim besser ins Spiel und verkürzte schnell auf ein Tor (15:16), jedoch sollte vorerst die Führung nicht wechseln. Es blieb bis in die Schlussphase ein enges Spiel. Im Angriff lief es zwar immernoch nicht so rund bei den Neheimern aber es reichte um in Schlagdistanz zu bleiben und gut 5 Minuten vor Schluss in Führung zu gehen (25:24).
Nun war der Bann gebrochen und Neheim dominierte das Spiel, Torwart Julian Hoffmann krönte seine gute Leistung mit weiteren Paraden und seine Vorderleute machten jetzt auch die Tore, zwei Minuten vor Schluss fiel dann das entscheidene Tor zum 28:25 für Neheim. Nach dem Schlusspfiff brach der grosse Jubel aus, zwar hat man mit dem Sieg keinen Platz gut machen können, jedoch ist man näher ans Mittelfeld der Tabelle rangerückt.

TVN: Julian Hoffmann, Simon Scalogna, Moritz Pater, Felix Pater, Christopher Brill, Alex Zvercikov, Aldo Caruso, Sebastian Schäl, Tobias von Thielmann, Hannes Koch, Ludger Klinkemeier, Achim Hemeke

Samstag, 28. Januar 2012

(gem. E1) Hohe Niederlage gegen Tabellenführer

TV Neheim gg VfS Warstein 4:30

Die gemischte E1-Jugend des TV Neheim hat ihr Heimspiel gegen den VfS Warstein
mit 4:30 verloren.
Gegen den übermächtigen Tabellenführer hatten die Neheimer zu keiner Zeit eine Chance.
Lediglich Christina, Jakob mit je einem Tor und Lilli mit zwei Toren erzielten Treffer.

Sonntag, 22. Januar 2012

(Herren) Passivität in der Abwehr kostet Sieg

TV Neheim gg TV Beckum 33:33 (13:17)

Am letzten Spieltag der Hinrunde empfang die Erste den Tabellennachbar TV Beckum. Zu Beginn kam Neheim nur schleppend ins Spiel, die Abwehr agierte zu statisch und man fing sich so das ein oder andere "zu einfache" Tor. Vorne nutzte man auch nicht ausreichend seine Chancen, so das Beckum sich bis zur Halbzeit auf 4 Tore absetzen konnte. Trainer Faltin musste dann in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden haben, denn es klappte jetzt wenigstens im Angriff, in der Abwehr klappte es zwar auch etwas besser aber es war immernoch zu passiv. Es sollte auch bis zum Schluss so bleiben, aber durch den Aufwind im Angriff kam man gut 5 Minuten vor zum Ausgleich und ging sogar mit 1 Tor in Führung. Jetzt war es ein Spiel auf Messersschneide, immer wieder machte die Passive Haltung der Neheimer Abwehr den Beckumer es leicht zum Ausgleich zu kommen. Am Ende kostete es sogar den Sieg, als Beckum bei einer Restspielzeit von 9 Sekunden tatsächlich noch den Ausgleich schaffte. 
Der Druck wird für die 1.Mannschaft jetzt immer größer, doch sind noch 13 Spiele zu spielen wo man alles noch richten kann!

TVN: Simon Scalogna, Christian Lipinski, Moritz Pater,Felix Pater, Tobias Glaremin, Tobias v.Thielmann, Christopher Brill, Bastian Hammerschmidt, Hannes Koch, Alex Zvercikov, Aldo Caruso, Sebastian Schäl

(männl. B) Halingenspiel vergessen gemacht

TV Neheim 33:32(16:14) HSG Hohenlimenburg

Im zweiten Spiel der Rückrunde musste nach der miserablen Vorstellung gegen Halingen unbedingt ein Punktgewinn her, um den 5ten Platz zu verteidigen. Nach 2 Minuten lag man allerdings schon 0:3 hinten: Der Weckruf für die Neheimer, die fortan die Partie bestimmten und nach dem 3:3- Ausgleich, angeführt von der starken Rückraumachse um Johannes Mause, Sören Frohne und Luka Appelhans, der mit 14 Toren zum Matchwinner avancierte, mit einem 2 Tore Vorsprung in die Pause gingen.
Eine konzentrierte Leistung in der 2ten Hälfte, in der man die nicht gut aufgelegte 4-2-Deckung der Hagener, eins um andere mal geschickt ausspielen konnte und relativ stabil in der Abwehr stand, sicherte den Sieg.
Nick strahlte auch an diesem Tag wieder seine gewohnte Sicherheit aus und glänzte mit 35 Paraden und einem gehaltenen 7m. 

Aufstellung: Nick (35 geh.), Alex, Christian (4),
Johannes M. (5), Luka (14/1), Lukas (5/2), 
Simon (1), Sören (3), Tom (1), Mike, Fabian

Neu !!

Dies ist ein Blog über die Handballabteilung des TV Neheim