Montag, 29. Juli 2013

(Damen) TV Neheim verstärkt sich weiter

Anja Hötger verstärkt Neheims Bezirksligadamen

Die Damen des TV Neheim verstärken sich weiter! Rückraumspielerin Anja Hötger wechselt vom Kreisligisten TSV Bigge-Olsberg in die Leuchtenstadt. Damit können die Neheimerinnen einen weiteren tollen Neuzugang begrüßen. ,,Mit Anja haben wir eine erfahrene und torgefährliche Spielerin bekommen die uns in der Saison sehr weiterhelfen wird." so das Trainergespann Hammerschmidt.
Mit Anja Hötger können die Neheimerinnen den dritten Neuzugang in der Vorbereitung auf die Bezirksligasaison begrüßen. Mit Steffi Krautwurst (Werler TV) und Lena Reuther (Rückkehr vom Auslandspraktikum) konnten die TVN Damen schon bereits zwei tolle Spielerinnen in ihre Reihen holen.
Gute Fortschritte im Training macht auch Annika Lutz. Die Linkshänderin hatte sich in der Vorbereitung auf die letzte Saison eine komplizierte Knieverletzung zugezogen und war die gesamte Spielzeit ausgefallen und brennt nun darauf das die neue Saison bald losgeht.


Mittwoch, 17. Juli 2013

Sommerfest des TV Neheim war ein voller Erfolg

Über 200 Freunde des Neheimer Handballs feiern tolles Sommerfest am Berliner Platz

Am vergangenen Samstag fand das große Sommerfest der Handballabteilung des TV Neheim an der heimischen Sporthalle am Berliner Platz statt. Bei tollem Wetter und vielen Aktionen waren die kleinen Handballer den Vormittag über beschäftigt. In der Nachmittagszeit fanden die beliebten Vergleichsspiele zwischen den verschiedenen Mannschaften, Müttern, Vätern und Trainern statt und fanden guten Anklang bei den Zuschauern. Im Anschluss fand dann die Auslosung der großen Tombola statt die mit tollen Preisen lockte.
Besonders die Zahl von über 200 Gästen, die dem Sommerfest einen feierlichen Rahmen gaben, kann nur noch einmal hervorgehoben werden.
Die Handballer freuen sich daher schon auf das nächste Sommerfest, welches zudem unter den Zeichen "95 Jahre Handball in Neheim" stehen wird!


Dienstag, 2. Juli 2013

(Damen/Herren) Neheimer Mannschaften beim Beachhandball erfolgreich

Zwei Mannschaften mit tollen Ergebnissen beim Beachhandballturnier

6 Spieler der Ersten Herrenmannschaft des TV Neheim, sowie 11 Spieler/innen aus der Damen bzw. Zweiten Herrenmannschaft reisten am Samstag nach Oeventrop zur 9. Auflage des Beachhandballcus der SG Ruhrtal.
Obwohl es regnete und der Platz ordentlich unter Wasser stand, trat eine Vielzahl von Mannschaften an.
So auch die "Sechs Glorreichen Sieben", bestehend aus Spielern der 1. Herrenmannschaft und die "Helgoländer Bauern", eine Mixed-Mannschaft aus Mitgliedern der 2.Herrenmannschaft und der Damenmannschaft.

Unbeeindruckt von der Schlammschlacht die im Laufe des Tages bevorstand, starteten beide Mannschaften mit souveränen Siegen ins Turnier.

Während die "Die Sechs" ihre weiteren Gruppenspiele gewinnen konnten und sich so den Gruppensieg sicherten, konnten die "Helgoländer Bauern" in ihrer Gruppe einen guten zweiten Platz belegen.
Im Halbfinale trafen "Die Sechs" dann auf einen starken Gegner aus Koblenz.
Die erste Halbzeit ging Verloren, doch aufgrund der Unterstützung der 2. Herrenmannschaft und der Damenmannschaft bauten sich "Die Sechs" noch einmal auf und gewannen die zweite Halbzeit.
Es ging also ins Penaltywerfen.
Mit einem starken Torhüter und schönen Toren konnte man das Penaltywerfen für sich entscheiden und zog ins Finale ein.

Weniger Glück hatten die "Helgoländer Bauern". Sie trafen im Halbfinale auf eine Mannschaft bestehend aus Verbands- / Landesliga- und Oberligaspielern und hatten dem leider wenig entgegenzusetzen. Zu bemerken ist jedoch, dass Torhüter Holger Weck es sich wieder einmal nicht nehmen ließ einen Torwurf aus dem Tor zu köpfen.

 Im Finale trafen "Die Sechs" auf die Sportsfreunde aus Witten und lieferte sich ein Finale nach Maß.
Die erste Halbzeit ging klar und deutlich an Witten. Doch in der zweiten Halbzeit bauten sich die Neheimer Jungs noch einmal auf und gewannen diese knapp.
Es hieß also im Finale des Beachhandballcups, Penaltywerfen!
Wieder eine starke Torhüter Leistung und schöne Tore brachten "Die Sechs Glorreichen Sieben auf das Oberste Treppchen".

Im Spiel um  Platz 3 der Mixed Konkurrenz scheiterten die "Helgoländer Bauern" leider knapp mit 3:4 im Penaltywerfen und belegten so einen tollen 4. Platz.

Ausgelassen feierten beide Mannschaften ihre guten Platzierungen und bedankt sich jeweils für die gegenseitige Unterstützung bei den Spielen. Sowohl "Die Sechs Glorreichen Sieben" als auch die "Helgoländer Bauern" ließen es sich nämlich nicht nehmen ihre Vereinskollegen nach aller Kraft bei den Spielen zu unterstützen.

Für die Sechs Glorreichen Sieben spielten:
Im Tor: Simon Scalogna
Auf dem Feld: Hannes Koch, Egzon Bitiqi, Sven Herrmann, Gesualdo Caruso und Marco Scalogna.

Für die Helgoländer Bauern
Im Tor: Holger Weck, Stefanie Millentrup
Auf dem Feld: Jennifer Becker, Katja Mansfeld, Friederike Kneer, Alexander Cöppicus, Bastian Hammerschmidt, Breno Veluza, Dominik Reuther, Andreas Gersch

Damen des TV Neheim begrüßen ersten Neuzugang

Die Damen des TV Neheim können sich in der Vorbereitung auf die kommende Bezirksligasaison bereits über einen Neuzugang freuen.
Die 28-jährige Steffi Krautwurst wechselt vom Landesligaabsteiger Werler TV in die Leuchtenstadt.
Mit Steffi sichern sich die Neheimerinnen eine erfahrene und spielstarke Spielerin die variabel einsetzbar ist und der Mannschaft auf jeden Fall weiterhelfen wird.

Also auch noch einmal an dieser Stelle ein Herzliches Willkommen beim TV Neheim an Steffi :-)