Montag, 30. September 2013

(F-Jugend) TV Lössel (AK) vs. TV Neheim 1884 -- 35:1 (18:0)


F-Jugend chancenlos in Lössel

Auf verlorenem Posten war die F-Jugend des TV Neheim gegen einen körperlich überlegenen Gegner aus Lössel.
Die Neheimer versuchten immer wieder sich gegen die größeren und älteren Spieler aus Lössel durchzusetzen und konnten sogar ein paar gute Chancen herausspielen.
In der zweiten Hälfte gelang sogar das erste Saisontor, welches von der Mannschaft wie der erste Sieg gefeiert wurde.
Das Spiel war sehr einseitig und zeigte auf, dass der Gastgeber aus Lössel nicht in der richtigen Liga eingestuft ist.
In den kommenden Spielen kommen sicherlich Mannschaften, die mit den Neheimern auf Augenhöhe sind.

Für den TVN: Anna Fischer, Maya Hoberg, Sophie Kemper, Jonas Meges, Merve Mertoglu (1), Larissa Nott, Lara Schmidt, Frieda Schulte, Hagen Schulte, Olivia Weiden, Ayla Yikilmazpehlivan.

(E-Jugend) HTV Sundwig-Westig vs. TV Neheim 1884 -- 18:8 (11:6)

E-Jugend unterliegt Sundwig-Westig

Gut angefangen, dann aber den Faden verloren. So kann man das Spiel der E-Jugend treffend beschreiben.
Zu Beginn des Spiel ja es noch richtig gut aus. Einen 0:2 Rückstand drehten die Neheimer in eine 3:2-Führung.
Doch danach schlichen sich zu viele Fehler ein und Sundwig zog auf 4:8 weg. Zur Halbzeit lag die E-Jugend dann mit 6:11 zurück.
In der zweiten Halbzeit wurde in der Abwehr besser gearbeitet.
Leider vergaßen die Neheimer das Tore werfen, so dass das Spiel am Ende mit 8:18 verloren ging.

Für den TVN: Jonathan Balint, Hendric Cloer, Silas Eickel 4, Eric Einspanier 2, Jonas Greve, Falk Moeschke 2, Cankut Mertoglu, Linda Runte, Tom Pieper, Marit Sandkuhl, Hagen Schulte 

(männliche D-Jugend) TV Neheim 1884 vs. HTV Sundwig-Westig II -- 27:21 (11:7)

Männliche D-Jugend siegt gegen Sundwig

Mit nur sieben Feldspieler traten wir am Samstag gegen die starke Reserve des HTV an. Zu Spielbeginn war das Match bis zum 4:4 ausgeglichen. Zwei starke Abwehrreihen  standen sich gegenüber. Dann konnten wir dank einiger schnellen  Gegenstöße  über 8:5   auf  11:7 davonziehen. In der Halbzeit wurde den Jungs nochmal nahegelegt, wie man den Gegner noch besser in den Griff bekommen kann. Dieses gelang prima und wir konnten auf 18 : 10 erhöhen . Diesen Vorsprung gaben wir nicht mehr her und gewannen verdient 27 : 21. Diesen Erfolg verdanken wir einer hochkonzentrieten  Abwehrleistung in der wunderbar gesprochen und agressiv verteidigt wurde. Unser Torhüter Diar hielt drei  7m Strafwürfe. Vorne konnten wir  mit den Wurfgewaltigen Dustin und Nimuel  wie gewohnt einfache Tore werfen. Aber auch die anderen Angreifer wussten sich gekonnt in Szene  zu setzen und spielten sehr gute Kombinationen. Weiter so Jungs!!!!

Für den TVN: Diar Rama, Dustin Hermann(15), Nimuel Leo (5), Dominik Lutter (2), Kim Bräutigam ( 4), Timo Hieronymus (1) ,Oliver Koop, Justus Nöggerath

(weibliche D-Jugend) TV Neheim 1884 vs. SV Post Hagen -- 13:11 (4:6)

Neheimer Mädchen erringen ersten Saisonsieg

In einem hart umkämpften Spiel ging die weibliche D-Jugend des TV Neheim gegen den SV Post Hagen letztendlich als Sieger hervor. Besonders nach der ersten Halbzeit, in der Neheim mit zwei Toren hinten lag, zeigten die Mädels ihr Können und konnten durch erfolgreiche Torabschlüsse und eine sehr gute Abwehrleistung den 13:11 Sieg erreichen. "Für uns ist es ein wichtiger Sieg, der den Mädels Selbstvertrauen geben wird", so das Trainergespann Anna und Johannes Mause. 

Für den TVN: Anna Kemper, Lisa Müller, Tijana Kis, Amy Rünker, Samantha Seck, Chistina Mause

(Damen) Bezirksliga -- HSG Schwerte-Westhofen II vs. TV Neheim 1884 -- 27:21 (11:9)

Neheims Damen unterliegen Schwerte-Westhofen

In ihrem zweiten Saisonspiel unterlagen die Damen des TV Neheim der HSG Schwerte-Westhofen mit 27:21. Zu Beginn der Partie fanden die Gäste aus Neheim zunächst besser ins Spiel und zeigten einen guten und schnellen Handball. So war die 4:8 Führung für Neheim nach 15 Minuten mehr als verdient. Im Anschluss häuften sich jedoch die Fehlwürfe, was den Gastgeberinnen die Chance ermöglichte wieder heran zu kommen. Fast 10 Minuten blieben die Damen aus dem Sauerland vor dem gegnerischen Tor erfolglos und scheiterten an der guten Torhüterin und dem Pfosten. So war der Halbzeitstand 11:9 für die Gastgeber aus Schwerte.
In Halbzeit Zwei das gleiche Bild. In der Abwehr wurden Bälle hart und toll erkämpft und vorne tolle Möglichkeiten heraus gespielt. Doch immer wieder scheiterte man an der Torhüterin der HSG. Ein zwischenzeitlicher 7 Tore Rückstand konnte noch einmal auf 3 Tore verkürzt werden bevor kurz vor Ende des Spiels die Kräfte nachließen und die Schwerterinnen ihre Erfahrungs ausspielten. So geht die 21:21 Niederlage von der Höhe her sicher nicht in Ordnung.
,,Wir haben deutlich zu viele freie Möglichkeiten liegen lassen" so Trainer Bastian Hammerschmidt. ,,Hätten wir nur die Hälfte unserer freien Chancen genutzt hätten wir das Spiel durchaus gewinnen können. Aber jetzt müssen wir den Kopf hochnehmen und an das nächste Spiel denken. Die Mädels haben heute toll gekämpft und alles versucht. Wenn wir weiter an uns glauben haben wir nächste Woche die Chance gegen Sümmern die nächsten Punkte zu holen." so Hammerschmidt weiter.

Am nächsten Samstag um 18:30Uhr spielt die Damenmannschaft ihr Heimspiel gegen den momentanen Tabellenführer DJK TuSpa Sümmern. Anwurf ist um 18:30Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz

(1.Herren) Kreisliga -- TV Neheim 1884 vs. SG Ruhrtal -- 27:19 (14:12)

Derbysieg!

Auch im dritten Spiel der Saison blieb die 1.Herrenmannschaft des TV Neheim ungeschlagen und besiegte im Derby die SG Ruhrtal.
Die vielen Zuschauer sahen einen guten Start des TVN die mit 3:0 in Führung gingen. Doch die Gäste aus Ruhrtal hielten stark dagegen und nutzten die phasenweise schwache Angriff- und Abwehrleistung gut aus. Nach 20 Minuten beim Stand von 10:11 aus Sicht der Neheimer konnten die Gäste aus Oeventrop das erste mal in Führung gehen. Doch nach einem Time-Out von Trainer Ludger Klinkemeyer spielte der TV Neheim wieder deutlich konzentrierter und führte so zur Halbzeit verdient mit 14:12.
Mit einer deutlichen Halbzeitansprache versuchte Ludger Klinkemeyer seine Jungs nochmal heiß zu machen. Und das gelang! Der TV spielte mit einer konzentrierten Abwehrleistung schnell nach vorne und so stand es nach 40 Minuten 19:13. Die Ruhrtaler versuchten sich noch einmal gegen die Niederlage zu stemmen doch der TVN kontrollierte das Spiel und fuhr mit einer guten zweiten Halbzeit den 27:19 Heimsieg ein.
Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich gekommenen Zuschauer für die tolle Unterstützung und hofft im schweren Auswärtsspiel am Samstag den 05.10 gegen den TV Arnsberg II auf weitere Unterstützung.

Für den TVN: Simon Scalogna, Sven Herrmann, Nick Grosse, Aldo Caruso, Matthias Hemeke, Achim Hemeke, Hannes Koch, Moritz Pater, Paul Capristo, Marco Scalogna, Joshua Tölle, Steffen Hackmann, Karl Rösler und Tobias von Thielmann.

(2.Herren) 1.Kreisklasse -- HSG Schwerte-Westhofen vs. TV Neheim 1884 -- 23:21 (12:12)

Neheim verliert Kellerduell gegen Schwerte-Westhofen

Im Kellerduell der 1.Kreisklasse unterlag die 2.Herrenmannschaft dem Tabellennachbarn aus Schwerte-Westhofen. Von Anfang an haperte es bei dem Gästen aus dem Hochsauerland an der Treffgenauikgkeit und der Chancenverwertung. So wurden reihenweise Großchancen nicht genutzt. Die Hausherren konnten sich dadurch bereits Mitte der 1.Halbzeit mit drei Toren absetzen. Ein Neheimer Zwischenspurt konnte das Ergebnis bis zur Halbzeit jedoch mit 12:12 egalisieren. In Halbzeit Zwei dann das gleiche Spiel, Neheim ließ zu viele toll erspielte Situationen ungenutzt und scheiterte zu oft am Pfosten oder am gut aufgelegten Schwerter Torwart. Trotz großem Kampf und Einsatz kam so die Mannschaft von Sven Schulte nicht über eine 23:21 Niederlage hinaus.

Für den TVN:
Holger Weck, Stephan Baukmann, Robert Blum, Markus Rohe, Sven Schulte, Andreas Gersch, Joshua Tölle, Alex Zvercikov, Christopher Becker, Bastian Hammerschmidt, Manuel Melchert, David Schoeps

Donnerstag, 26. September 2013

(Damen) Vorbericht - Bezirksliga -- HSG Schwerte-Westhofen II vs. TV Neheim 1884

Neheims Damen vor schwerem Spiel gegen Schwerte

Nach dem Auftaktsieg im ersten Spiel der Bezirksligasaison 2013/2014 stehen die Damen nun vor dem schweren Auswärtsspiel gegen die HSG Schwerte-Westhofen. Gegen den Aufstiegskandidaten aus dem Kreis Unna werden die Sauerländerinnen eine gute Leistung abrufen müssen um das Spiel offen zu gestalten.
,,Die HSG ist ein richtig schwerer Brocken. Wir müssen konsequent und konzentriert spielen, dann können wir mithalten." so TVN Trainer Bastian Hammerschmidt.
Verzichten müssen die Leuchtenstädterinnen dabei auf Susanne Müller, fraglich ist auch ob Friederike Kneer rechtzeitig fit wird.
Dafür werden Rückraumspielerin Anja Hötger und Kreisläuferin Linda Kaiser erstmals im Kader der Neheimer Damen stehen.

Anwurf ist am Samstag um 18:00Uhr in der Sporthalle am Friedrich-Bährens-Gymnasium in Schwerte.
Abfahrt in Neheim ist um 16:15Uhr an der Sporthalle am Berliner Platz.

(2.Herren) Vorbericht - 1.Kreisklasse -- HSG Schwerte-Westhofen II vs. TV Neheim 1884

Neheims Zweite vor Kellerduell in Schwerte-Westhofen

Am dritten Spieltag müssen die Männer der 2.Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel zur ebenfalls noch punktlosen HSG Schwerte-Westhofen. Nach guten kämpferischen Leistungen in den ersten beiden Spielen gegen Spitzenteams der Liga sollen nun endlich die ersten Punkte in der Saison 2013/2014 eingefahren werden. Angespannt bleibt weiter die Personallage der zweiten Mannschaft. Auch wenn am Wochenende wohl mehr Spieler zur Verfügung stehen werden als vergangene Woche.
Erstmals in der neuen Saison mit an Bord ist Rückraumspieler Andreas Gersch.

Anwurf ist um 14:30Uhr in der Sporthalle am Friedrich-Bährens Gymnasium in Schwerte.

(1.Herren) Kreisliga - Vorbericht -- TV Neheim 1884 vs. SG Ruhrtal

Neheims 1.Herren vor Derby gegen Ruhrtal

Am 3.Spieltag der Kreisligasaison 2013/2014 steigt in der Sporthalle Berliner Platz das Derby zwischen dem TV Neheim 1884 und der SG Ruhrtal.

Der Tabellenführer aus Neheim erwartet mit 4:0 Punkten die SG Ruhrtal die momentan 2:2 Punkte auf ihrem Konto haben.
Nach bisher starken Leistungen wollen die Neheimer nun die nächsten Punkte einfahren um sich im oberen Teil der Tabelle festzusetzen.
Die Spieler der 1.Mannschaft hoffen auf eine starke Unterstützung von Seiten der Fans um den Rivalen in eigener Halle keine Chance zu lassen und den ersten Derbysieg der Saison einzufahren.

Anpfiff ist wie gewohnt am kommenden Samstag um 18:30Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Dienstag, 24. September 2013

(männl. B-Jugend) TV Neheim 1884 vs. TV Arnsberg -- 26:17 (13:12)

Männliche B-Jugend feiert Derbysieg
In einem feurigem Derby gegen den Rivalen TV Arnsberg konnte die Männliche B-Jugend am Sonntag triumphieren. In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen. Der TVN konnte nach 15 Minuten kurz auf 3 Tore wegziehen (6:3), doch technische Fehler und Fehlpässe ließen die Gäste wieder ausgleichen. Bis zur Halbzeit gab es einen kräftigen Schlagabtausch bei dem die Führung zwischen beiden Mannschaften hin und her wechselte. So hieß es zur Halbzeit 13:12 für Neheim.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich Neheim stark verbessert. Ein bärenstarker Keeper und eine aggressive Abwehr machten den Arnsbergern schwer zu schaffen. So startete Neheim mit einem 9:2 Lauf und stellte die Weichen auf Sieg. Zum Schluss wurde es nochmal richtig heiß in der Sporthalle Berliner Platz. Übertriebene Härte auf beiden Seiten zwangen den Schiedsrichter mehrere Zeitstrafen zu verteilen, so dass für kurze Zeit insgesamt 7 Feldspieler auf dem Spielfeld standen.
Nach 50 Minuten Spielzeit und dem Abpfiff gewann Neheim verdient mit 26:17 und feierte den ersten Saisonsieg.
,,In der ersten Halbzeit hat man gesehen das wir noch nicht so eingespielt sind, die zweite Hälfte war danach um so besser! 5 Tore zu kassieren und selber 13 noch zu werfen ist vollkommen in Ordnung. Mit dieser Truppe kann man sehr gut mithalten in der Liga, allerdings werden Spieler wie Tom Figgen, Phillip Hoffknecht und Mike-Niklas Schulte mehr in der A-Jugend spielen." ,,Das einzige was es am Spiel zu bemängeln gibt ist die Schlussphase, es ist zwar ein Derby gewesen aber die übertriebene Härte hätte nicht sein müssen, da das Spiel schon entschieden war." so das Trainergespann Scalogna/Caruso.
Für den TVN: Niklas Schulte, Lennart Scholand (5), Thorben Frohne (7), David Schnettler, Tom Figgen (7), Max Richter (1), Phillip Hoffknecht (1), Mike-Niklas Schulte (2), Felix Kleinschmidt (1), Fabio Falcone (1), Henning Weber (1), Merlin Kutz, Fabian Henke und Jonathan Balko.

Montag, 23. September 2013

(männl. D-Jugend) TV Neheim 1884 vs. SSV Meschede -- 24:26 (12:13)

D-Jugend unterliegt gegen Meschede

Am Sonntagmittag unterlag die männliche D-Jugend gegen den SSV Meschede.
Von Anfang an war klar, dass die Partie keine einfache werden würde. Dennoch zeigten die D-Jugendlichen eine gute Partie. Doch zu viele Fehlpässe führten letztendlich zu der knappen Niederlage.

Trotzdem zeigte sich das Trainergespann Kneer/Lutter zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft.

Für den TVN: Dustin Hermann, Kim Bräutigam, Leo Cöppicus-Röttger, Tim Pereira, Jakob Keller, Justus Nöggerath, Jannik Schuhmacher, Oliver Koop, Paul Bem, Diar Rama

(gem. E-Jugend) TV Neheim 1884 vs. SG Ruhrtal -- 10:21 (2:9)

Auftaktniederlage der neuformierten E-Jugend gegen SG Ruhrtal 

Im ersten Saisonspiel kassierte die E-Jugend des TV Neheim eine Niederlage gegen die SG Ruhrtal. Die neuformierte Mannschaft verschlief den Auftakt und lag schnell mit 0:3 zurück. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 wurden die Neheimer etwas aufmerksamer. Aber die Torhüterin des Gegners vereitelte immer wieder Großchancen, so dass Neheim mit einem 2:9 - Rückstand in die Halbzeitpause gehen musste. 
Nach der Pause zunächst das gleiche Bild, Ruhrtal legte 3 weitere Tore vor bis die Neheimer endlich wach wurden und sich besser auf den Gegner einstellen konnten. Nach 5 Minuten der 2. Hälfte konnten immer häufiger freie Würfe herausspielen werden und im Gegensatz zur ersten Hälfte war auch die Chancenauswertung jetzt etwas besser. Das es zu einem besseren Ergebnis nicht gereicht hat, lag an vielen einfachen Toren, die die SG Ruhrtal immer wieder über Gegenstöße erzielen konnte. 
So verlor die E-Jugend des TV Neheim ihren Saisonauftakt mit 10:21 (2:9). 
"Das Ergebnis ist schon etwas enttäuschend.", so Trainer Sven Schulte, "Aber die Art und Weise wie wir uns immer Chancen herausgespielt haben, zeigt mir, dass wir mit unserer recht jungen Mannschaft in der E-Jugend mithalten können. Ärgerlich war, dass wir immer wieder an der guten Ruhrtaler Torfrau gescheitert sind. Sonst wäre hier heute auch ein besseres Ergebnis drin gewesen. Im Großen und Ganzen bin ich mit meiner Mannschaft zufrieden." 

Für den TVN: Cankut Mertoglu, Jonatha Balint, Hendric Cloer, Silas Eickel (6), Eric Einspanier (2), Jonas Greve, Falk Möschke (2), Tom Pieper, Linda Runte, Marit Sankuhl, Hagen Schulte. 
Am Dienstag empfängt die E-Jugend für ein Trainingsspiel die Kreisliga-Vertretung der "Sauerländer Wölfe" aus Menden im 17:00 Uhr in der Sporthalle Berliner Platz. 

Sonntag, 22. September 2013

(2.Herren) -- 1.Kreisklasse -- TV Neheim 1884 vs. VfK Iserlohn II -- 20:29 (9:14)

Neheims 2. Herren unterliegt Iserlohn

Die zweite Herrenmannschaft konnte am Samstag ihr zweites Saisonspiel gegen den VfK Iserlohn nicht für sich entscheiden.
Mit vier Kreisläufern und drei Außenspielern mussten die Männer der 2. die Partie mit nur einem Rückraumspieler bestreiten. Dafür zeigten die Neheimer, wie schon im ersten Saisonspiel, eine starke Abwehrleistung und ließen im Positionsangriff nur sehr wenige Tore für den Gast aus Iserlohn zu. Durch Fehlpässe und technische Fehler verhalf man dem Gegner jedoch zu schnellen und einfachen Toren durch Gegenstöße.

Trotz hohen Rückstand gaben die Neheimer nicht auf und zeigten eine kämpferisch gute Leistung und versuchte alles das Spiel so gut es geht zu gestalten.

Nächste Woche trifft die Mannschaft auf den Tabellennachbarn aus Schwerte-Westhofen und hofft die ersten Punkte der Meisterschaft einzufahren.

Für den TVN:
Holger Weck, Stephan Baukmann, Sven Schulte (4/1), Bastian Hammerschmidt (6/3), Manuel Melchert (2), Christopher Becker, Robert Blum (2), David Schoeps (4), Alex Zvercikov (2)


(1.Herren) Kreisliga -- Letmather TV II vs. TV Neheim 1884 -- 22:36 (10:17)


Neheim mit Kantersieg in Letmathe!

Die ersten 10 Minuten konnte der Gastgeber aus Letmathe gut mithalten. Doch die Abwehr der Neheimer und das schnelle Umschaltspiel wurde immer besser und so konnte sich der TVN immer mehr absetzen. Nach 20 Minuten hieß es 12:7 aus Sicht der Neheimer. Trotz harter Fouls und fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen ließen sich die Jungs von Ludger Klinkemeyer nicht beirren und spielten konstant stark. Zur Halbzeit stand es dann 17:10 für Neheim.
Nach einer kurzen Halbzeitansprache wollte man anders als in den letzten Spielen konzentriert weiter spielen und das setzten die Neheimer auch um. Durch eine gute Abwehr und einem starken Keeper im Kasten nutzte man konsequent die Fehler von Letmathe und schlug mit schnellen Gegenstößen zu. So stand es nach 35 Minuten 21:11. Und der TVN machte weiter während Letmathe anfing zu verzweifeln aber die Neheimer spielten bis zum Schluss ihren Stiefel runter und siegten verdient mit 36:22.
Nun geht man mit 4:0 Punkten in die Derbys gegen die SG Ruhrtal und TV Arnsberg II.
Am 28.09.13 erwartet die erste Herrenmannschaft die SG Ruhrtal und hofft auf viel Publikum um das erste Derby der Saison für sich zu entscheiden. Anpfiff ist um 18:30Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Mittwoch, 18. September 2013

(1.Herren) Vorbericht -- Letmather TV II vs. TV Neheim 1884

Neheims 1. Herren vor erstem Auswärtsspiel

Nach dem erfolgreichen Start in die Saison will der TV Neheim auch am zweiten Spieltag punkten. In Letmathe will man mit Tempohandball auch den ersten Auswärtssieg der noch jungen Saison holen. Bis auf Egzon Bitiqi und Max Spitthoff kann der TV Neheim wohl wieder aus dem Vollen schöpfen.
Anpfiff ist um 17:30 in der Humpfert Sporthalle in Letmathe.

(1.Herren) TV Neheim 1884 vs. HSG Hohenlimburg II -- 35:26 (19:10)

Neheims 1.Herren startet erfolgreich in die Saison


In den ersten Minuten hatte der TVN Schwierigkeiten den Ball im gegnerischen Tor unter zu bekommen. So hielt sich das Spiel lange ausgeglichen. Doch nach 10 Minuten startete das Neheimer Tempospiel aus einer gut stehenden Deckung, so das die Gäste aus Hohenlimburg gezwungen waren nach 15 Minuten bei einem Spielstand von 9:4 ein Timeout zu nehmen. Doch unbeeindruckt davon spielte sich die Klinkemeyer 7 in einen Rausch und so stand es recht deutlich 19:10 zur Halbzeit in der Sporthalle am Berliner Platz.
In der zweiten Halbzeit spielten die Neheimer bis zur 40 Minute konsequent weiter, so das sie sich auf 13 Toren absetzen konnten. Doch ab der 45 Minute stellte der TV Neheim seine gute Deckungsarbeit ein sodass es noch einmal spannend wurde. Die Gäste aus Hohenlimburg kamen sogar auf 5 Tore heran. Neheims Trainer Klinkemeier sah sich daher gezwungen sein Timeout zu nehmen. Danach spielte man wieder besser und mit mehr Tempo und so hieß es nach 60 Minuten verdient 35:26.
Der TV Neheim bedankte sich bei allen Zuschauern und hofft auf weitere Unterstützung bei den nächsten Spielen.
Für den TV Neheim: Simon Scalogna, Sven Herrmann, Nick Grosse, Aldo Caruso, Hannes Koch, Matthias Hemeke, Moritz Pater, Andreas Funke, Marco Scalogna, Karl Rösler, Steffen Hackmann,Tobias von Thielmann.

(männl. D-Jugend) TV Neheim 1884 vs. HSG Hohenlimburg II -- 19:14 (13:5)

männliche D-Jugend besiegt Hohenlimburg

Im ersten Saisonspiel konnte die männliche D-Jugend den ersten Sieg einfahren. 
Gegen die Zweitvertretung der HSG Hohenlimburg kamen die Jungs vom Trainergespann Lutter / Kneer von Beginn an gut ins Spiel und ließen dem Gast keine Chance. So stand es zur Halbzeit verdient 13:5 für die Hausherren. In der zweiten Hälfte präsentierten sich die Gäste jedoch deutlich besser und viele Fehler durch Unkonzentriertheiten schlichen sich ein. So schmolz der Vorsprung bis zum Endergebnis von 19:14 zusammen. 

Für den TVN:
Dominik Lutter, Leo Nimoel, Dustin Hermann, Timo Hiernoymus, Kim Bräutigam, Leo Cöppicus-Röttger, Oliver Koop, Tim Pereira, Jannik Schuhmacher, Diar Rama, Simon Heller

Montag, 16. September 2013

(Damen) TSG Siegen vs. TV Neheim 1884 -- 14:25 (6:10)

Neheims Damen siegen zum Bezirksligaauftakt

Im ersten Spiel der Bezirksligasaison besiegten die Damen des TV Neheim den TSG Siegen deutlich mit 14:25. Gegen ersatzgeschwächte Siegenerinnen kamen die TVN Mädels gleich zu Beginn gut in die Partei und spielten schnell eine 0:4 Führung heraus. Jedoch spielte man in der ersten Halbzeit noch zu hektisch und viele technische Fehler und eine schwache Torausbeute verhinderten eine viel höhere Führung zum Pausenpfiff. Im zweiten Spielabschnitt legten die Sauerländerinnen dann ihre Nervosität ab und zogen ein tolles Tempospiel auf und kamen so zu vielen leichten Toren der zum 14:25 Endstand führte.
Großer Dank gilt vor allem den mitgereisten Neheimer Zuschauern die wirklich eine tolle Stimmung und Atmosphäre in die Sporthalle am Oberen Schloss in Siegen gebracht haben!
,,Wir sind zufrieden mit dem Spiel, haben aber noch deutlich Luft nach oben" so das Trainergespann Hammerschmidt.
Durch die Abmeldung des TV Arnsberg II vom Spielbetrieb findet am kommenden Wochenende kein Derby in der Sporthalle am Berliner Platz statt. Erst übernächste Woche müssen die Damen wieder ran und zwar gegen Aufstiegsaspiranten HSG Schwerte-Westhofen II.

Für den TVN: Jutta Eisenbarth, Stefanie Millentrup, Lena Reuther, Katrin Scholand, Sarah Handtke, Anna Lena Mause, Jennifer Becker, Susanne Müller, Michelle Müller, Annika Lutz, Dunja Landsknecht, Sophie Krause, Steffi Krautwurst

(2.Herren) TV Lössel II vs. TV Neheim 1884 -- 26:16 (12:6)

Neheims zweite Herren unterliegt im ersten Saisonspiel

Eine Niederlage im ersten Spiel nach dem Wiederaufstieg in die 1.Kreisklasse musste die zweite Herrenmannschaft des TV Neheim hinnehmen. Stark ersatzgeschwächt und mit nur drei Auswechselspielern auf der Bank gastierten die Neheimer beim Kreisligaabsteiger Lössel II. Besonders die fehlenden Rückraumspieler machten den Sauerländern zu schaffen, so dass man sich oft in der tief stehenden Abwehr des TVL festlief. Dagegen stand die Deckung der zweiten Mannschaft besonders in der ersten Halbzeit sehr gut. Lediglich die Torausbeute ließ zu wünschen übrig.
Im zweiten Spielabschnitt kamen die Hausherren dann zu einigen einfachen Toren die einen 10 Tore Vorsprung zum Spielende zur Folge hatten. Jedoch war das Spiel deutlich knapper als das Ergebnis es aussagt.
Am nächsten Wochenende tritt die 2. Mannschaft in ihrem ersten Heimspiel der Saison gegen den VfK Iserlohn II an und hofft auf eine tolle Unterstützung in der heimischen Sporthalle am Berliner Platz.

Für den TVN:
Holger Weck, Stephan Baukmann, Dominik Reuther, Manuel Melchert, Bastian Hammerschmidt, Sven Schulte, Christopher Becker, Joshua Tölle, Alfons Jung, David Schoeps

Sonntag, 15. September 2013

(männl. A) Blamabler Saisonauftakt!

TV Neheim - SG Ruhrtal 23:48(11:22)

Mit Johannes Mause, Lukas Jasinsky, Jonas Bintig, Simon Voß und Luka Appelhans fehlten gleich fünf Leistungsträger in den Reihen der Gastgeber, die beiden Neuzugänge Niklas Cornelius und Tobias Scheeren waren noch nicht spielberechtigt. Auch die beiden Trainer Detlev Borkenhagen und Andreas Baum verpassten den Saisonauftakt und wurden durch Sven Herrmann vertreten.

Wer all jene Fakten jedoch als Entschuldigung für dieses Spielergebnis sieht, ist fehl am Platz: Über die gesamte Spielzeit ließ man die Ruhrtaler ihr Tempospiel aufziehen und unterstützte dieses mit zahlreichen Fehlpässen und einer viel zu offenen Abwehr. In allen Phasen des Spiels fehlten Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit.

Die A-Jugend entschuldigt sich bei allen Zuschauern für dieses Spiel!

Es spielten: Nick Grosse, Hanni Kneer, Phillip Hofknecht, Felix Kleinschmidt, Tom Figgen, Alexander Walochnik, Christian Düllberg, Fabian Henke, Sören Frohne, Mike Schulte

Freitag, 13. September 2013

(Damen) Vorbericht -- TSG Siegen vs. TV Neheim 1884

Damen zum Bezirksligaauftakt in Siegen

Die Bezirksligadamen des TV Neheim müssen zum Saisonauftakt ins Siegerland. Gegen den letztjährigen Aufsteiger TSG Siegen erwarten die Spielerinnen von Martin und Bastian Hammerschmidt direkt eine richtungsweisende Partie. Die TSG die letztes Jahr aus der Kreisliga Siegen aufgestiegen war sicherte sich den Klassenerhalt in der Bezirksliga erst in der Relegation. Also ein wichtiger Gradmesser für die anstehende Saison.

Verzichten muss der TVN weiterhin auf Friederike Kneer (Ellenbogenverletzung) sowohl als auch auf Anja Hötger (Studium).

Anwurf ist am Sonntag um 17:15Uhr in der Sporthalle Oberes Schloss in Siegen.

(2.Herren) Vorbericht -- TV Lössel II vs. TV Neheim 1884

Neheims 2. Herren vor schwierigem Spiel in Lössel

Ein schwieriges Spiel erwartet die 2.Herrenmannschaft des TV Neheim am morgigen Samstag in Lössel. Gegen den letztjährigen Kreisligaabsteiger muss Spielertrainer Sven Schulte zudem auf eine Reihe von Spielern verzichten. So fehlen zum Beispiel Rückraumspieler Andreas Gersch sowie Robert Blum. Da die männliche A-Jugend parallel ein Spiel hat können zudem keine Jugendspieler den Kader der 2. auffüllen.
Trotzdem werden die Jungs alles geben um das bestmögliche aus der Situation zu machen.
Anwurf ist um 16:15Uhr in der Albert Schweitzer Sporthalle in Iserlohn-Letmathe.

Donnerstag, 12. September 2013

(1.Herren) Vorbericht -- TV Neheim 1884 vs. HSG Hohenlimburg II

 Neheims 1. Herren zu Saisonauftakt gegen Hohenlimburg II
Im ersten Saisonspiel der Kreisliga empfängt der TV Neheim die zweite Mannschaft der HSG Hohenlimburg. Gegen Hohenlimburg hoffen die Neheimer gleich im ersten Spiel auf der ersten Sieg um mit viel Rückenwind in die Saison zu starten. 
Anders als in der letzten Saison wo man zweimal deutlich die HSG besiegen konnte, wartet nun eine komplett neu aufgestellte Mannschaft auf den TVN die es keinesfalls zu unterschätzen gilt. Außerdem muss der TV Neheim wohl auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichten. Anpfiff ist um 18:30 Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.

Dienstag, 10. September 2013

(1.Herren) Kreispokal 1.Runde -- TV Neheim 1884 vs. Letmather TV -- 29:32 (14:16)

TV Neheim scheitert knapp gegen Letmathe

In der 1. Runde des Kreispokals unterlag die 1. Herrenmannschaft des TV Neheim knapp der Landesligamannschaft aus Letmathe.
In einen spannenden Spiel versuchte der TV Neheim von Anfang an mit den Gästen aus Letmathe mitzuhalten.
Mit viel Tempo nach vorne und einer guten Deckungsarbeit war man mit dem höherklassigen Gegner durchaus auf Augenhöhe.
So hieß es zur Halbzeit in der Sporthalle am Berliner Platz 14:16 aus sicht des TV Neheim.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Neheimer weiter das Spiel offen zu halten, jedoch ließen einige technische Fehler die Gäste aus Letmathe mit 5 Toren davonziehen.
Doch die junge Mannschaft des TVN gab nicht auf. Die vielen Fans die sich in der Sporthalle zusammen fanden unterstützten ihr Team und so kämpfte sich die Mannschaft von Ludger Klinkemeier wieder bis auf ein Unentschieden heran.
In den letzten Minuten lag sogar eine Sensation in der Luft, denn die Neheimer hatten sogar die Chance zur Führung. Vier vergebene Siebenmeter ließen das kleine Wunder dann jedoch doch nicht wahr werden.
So hieß es am Ende 32:29 für den Letmather TV.

Die Spieler bedankten sich bei den Fans für die tolle Unterstützung und hoffen das am Samstag um 18:30 beim ersten Saisonspiel gehen die HSG Hohenlimburg II ebenfalls so viele Fans anwesend sein werden.

Für den TVN:
Sven Herrmann, Simon Scalogna, Nick Grosse, Christopher Brill, Moritz Pater, Matthias Hemeke, Marco Scalogna, Hannes Koch, Aldo Caruso, Karl Rösler, Egzon Bitiqi, Joshua Tölle und Steffen Hackmann.

Sonntag, 8. September 2013

(Damen) Kreispokal 1.Runde -- TV Westfalia Halingen vs. TV Neheim 1884 -- 15:41 (8:22)

Neheims Damen siegen souverän in Halingen

Mit einem hochverdienten und souveränen Sieg setzten sich die Damen des TV Neheim in der 1. Runde des Kreispokals durch. Gleich zu Beginn starteten die Neheimerinnen mit einem 7:2 Lauf in die Partie ließen sich dann jedoch von den Gastgeberinnen bis zur ca. 15.Minute (Stand 6:7 für Neheim) einlullen. Erst dann begann der TVN-Express Fahrt aufzunehmen und konnte bis zur Halbzeit eine komfortable 8:22 Führung herausspielen. Auch in Halbzeit Zwei gaben sich die TV Damen keine Blöße und spielten konzentriert weiter. Besonders durch schnelle Gegenstöße kamen die Neheimerinnen zu einfachen Toren.
So war der Endstand 15:41 verdient und auch in der Höhe in Ordnung.

Nächstes Wochenende müssen die Neheimer Mädels im ersten Ligaspiel der Bezirksligasaison bei der TSG Siegen antreten.

Donnerstag, 5. September 2013

(Damen) Vorbericht -- Kreispokal 1. Runde -- TV Westfalia Halingen vs. TV Neheim 1884

Neheims Damen treten gegen Halingen an

In der ersten Runde des diesjährigen Kreispokals treten die Bezirksligadamen des TV Neheim gegen den TV Westfalia Halingen an.

Gegen die Kreisligisten aus Halingen wollen die Neheimerinnen unbedingt einen Sieg einfahren und die 2. Runde des Kreispokals erreichen.
,, Das Spiel in Halingen ist eine Generalprobe für die kommende Saison. Wir hoffen das die Mädels guten Handball zeigen und sich auf den Saisonstart nächte Woche einstimmen."
so Bastian Hammerschmidt. Jedoch darf der Gegner aus Halingen keinesfalls unterschätzt werden.
Verzichten muss der TVN auf Friederike Kneer (Ellenbogenverletzung) sowie auf Anja Hötger und Katrin Scholand (beide Grippe).

Anwurf ist am Sonntag um 15:30Uhr in der Halinger Mehrzweckhalle.

Sonntag, 1. September 2013

(2.Herren) - Kreispokal Vorrunde -- TV Neheim 1884 vs. VfL Platte Heide II -- 21:23 (8:12)

Neheims 2. Herren unterliegt im Pokal

In der Vorrunde des Kreispokals musste sich die 2. Herrenmannschaft des TVN den Gästen aus Platte Heide geschlagen geben. In einem körperbetonten Spiel kamen die Spieler des VfL zuerst besser ins Spiel und konnten sich schnell mit 5 Toren absetzen. Erst dann fingen sich die Gastgeber wieder und konnten bis zur Halbzeit auf 4 Tore verkürzen. Im zweiten Spielabschnitt spielten die Neheimer dann deutlich besser und konnten bis auf ein Tor herankommen. Doch am Ende fehlte die Kraft um das Spiel noch zu drehen.

Zwei Wochen haben die Spieler der 2. Mannschaft jetzt um sich für das erste Saisonspiel gegen den VfK Iserlohn vorzubereiten und die ersten Punkte in der neuen Saison einzufahren.

Für den TVN:
Holger Weck, Stephan Baukmann, Joshua Tölle, Bastian Hammerschmidt, Markus Rohe, Andreas Gersch, Alexander Cöppicus, David Schoeps, David Lutter, Sven Schulte, Dominik Reuther