Mittwoch, 20. Dezember 2017

(männliche B-Jugend) Niederlage beim Tabellenführer

HVE Villigst-Ergste vs. TV Neheim 1884 -- 29:15 (11:7) 

 

Zum Jahresausklang mussten die Jungs der männlichen B-Jugend beim Tabellenführer HVE Villigst-Ergste antreten. Dabei hatte man sich vorgenommen den haushohen Favoriten so lange es geht zu ärgern. Jedoch ereilte die blau-weißen bereits nach 90 Sekunden ohne eine Vorwarnung die erste Zeitstrafe. Drei Minuten später befand man sich bereits erneut in Unterzahl und nach 11 Minuten bekam man schon eine rote Karte. Das war sicher nicht der Einstand in die Partie, die sich Trainer Gerd Lutter vorgestellt hatte. Dennoch stand zur Halbzeit ein zufriedenstellendes 7:11 auf der Anzeigetafel. Mit dem rot gesperrten Dominik Lutter, einem tapfer mit einer Erkältung spielenden Marten und einem am Fuß verletzten Nimoel gingen den Leuchtenstädtern nur langsam die Optionen aus und man wurde hinten hinaus einfach überrannt und die Hausherren konnten auf 12:25 davonziehen.
,,Das Endergebnis ist sicherlich zu hoch ausgefallen, aber durchaus verdient." konstatierte Trainer Lutter. ,,Nach dem Spiel beschwerte sich der Trainer von HVE über die harte Spielweise der Neheimer Jungs. Aber damit hatten wir ja bereits gerechnet. Schade, dass sich der Schiedsrichter dann auch noch belehren lassen musste. Erfreulich war sicherlich, dass wir den mit Abstand besten Spieler auf den Platz stellen konnten. Torhüter Jonas Rünker aus der männlichen C-Jugend bot eine fantastische Leistung und brachte die Spieler des Tabellenführers streckenweise zur Verzweiflung! An dieser Stelle vielen Dank für die Hilfe! Allen Freunden und Bekannten wünschen wir schöne Feiertage und einen guten Rutsch!"