Dienstag, 30. Januar 2018

(Damen) Niederlage trotz starker Leistung

TV Neheim 1884 vs. BC Eslohe -- 23:24 (11:12)


Damen für großen Kampf nicht belohnt


Mit 10 Toren Neheims beste Torschützin - Michelle Müller
Eine gute Leistung zeigten die Damen des TV Neheim am vergangenen Samstag gegen den BC Eslohe. Trotz einiger personeller Probleme kämpften sich die Leuchtenstädterinnen mit viel Einsatz in die Partie und konnten bereits nach 8 Minuten mit 6:1 in Führung gehen. Besonders in der Deckung zeigte man eine starke Leistung und setzte dem körperlichen Spiel des BCE ein starkes auftreten entgegen. Im Angriffsspiel verließ die blau-weißen jedoch ein wenig das Wurfglück und die Durchschlagskraft und Eslohe konnte sich Tor für Tor herankämpfen. Bis zur Halbzeit hatten die Gäste das Spiel bereits auf 11:12 gedreht. In der zweiten Hälfte begann der TVN wieder sehr stark und konnte sich durch teils schöne Kombinationen bis zur 50. Minute auf 21:19 absetzen. Doch die letzten zehn Minuten gehörten leider wieder den Gästen. Eine Überzahl zwischen der 54. und 56. Minute nutzte Eslohe um das Spiel zu drehen und ging mit einer knappen Führung in die letzten 3 Minuten, die sie bis zum Ende nicht mehr abgaben.
,,Wir haben heute eine tolle Reaktion gezeigt und alles in allem gut und kompakt gespielt. Die Mädels haben bewiesen, dass sie wollen und den Biss haben. Das noch nicht alles funktioniert ist okay. Wir wissen woran wir arbeiten müssen. Die Rückkehr von Michelle Müller in den Kader tut uns natürlich sehr gut, das hat man sofort gemerkt.
Schade das Mittelspielerin Celine Schüler nur in der ersten Halbzeit eingesetzt werden konnte und in der zweiten aufgrund einer Verletzung nicht mehr zur Verfügung stand. Das war in der ersten Halbzeit schon richtig gut. Aber das gesamte Team hat sich super eingesetzt und stark gekämpft. Insbesondere in der Abwehr. Darauf müssen wir weiter aufbauen und an unseren Schwächen arbeiten." so das Trainergespann.

Für den TVN:
Cöppicus, Millentrup, Becker (2), Moeschke, Volz (6), Landsknecht (1), Helnerus (1), Müller (10/4), Förster, Lutter (1), Jasinsky, Rauch, Schüler (2)