Montag, 16. Oktober 2017

(mB) Lutter-Sieben verliert auch in Warstein

Männliche B-Jugend - VfS Warstein vs. TV Neheim 1884 - 26:18 (13:8)

Am vergangenen Samstag musste unsere männliche B-Jugend mit neun Spielern nach Warstein, um gegen den stark favorisierten VfS-Nachwuchs antreten. Schnell lag die Lutter-Sieben mit 1:6 hinten.  Die Hausherren profitierten dabei von viel Glück im Abschluss, denn fast alle Würfe sprangen vom Aluminium hinter statt vor die Linie. "Wir waren hingegen eher glücklos", berichtete Trainer Gerd Lutter nach dem Spiel. Zur Halbzeit lag der TVN-Nachwuchs mit 8:13 zurück.

Nach dem Seitenwechsel ging es genau so weiter wie in Halbzeit eins. Warstein war etwas besser, hatte aber auch sehr viel Glück. Bis zum 18:13 konnte unsere männliche B-Jugend gut mithalten, danach zogen die Hausherren auf 25:16 davon. Am Ende stand es 26:18 für Warstein. "Wir waren auf jeden Fall besser als gegen Meschede. Die Deckung stand besser und auch vorne funktionierte mehr als am Vorspieltag. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg", sagte Gerd Lutter nach dem Spiel.

TVN: Heller, Lutter (1), Keller (2), Leo (1), Eikel, Junghölter, Bräutigam (9), Müller (3), Ludwig (2).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen