Montag, 16. Oktober 2017

(2. Herren) Bittere Pleite in Halingen

2. Herren - 1. Kreisklasse - TV Westfalia Halingen III vs. TV Neheim 1884 - 25:19 (10:6)

Unsere 2. Mannschaft musste beim Auswärtsspiel gegen den TV Halingen 3 eine bitte Niederlage einstecken. Nach einem miserablen Start und 0:6-Rückstand konnte der TVN erst nach 13 Minuten das erste Mal den vollgeharzten Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Die Torausbeute blieb in der Folgezeit auf beiden Seiten mehr als dürftig und so ging man mit einem 6:10 aus Neheimer Sicht in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel besann sich die Schoeps-Sieben dann endlich wieder auf ein ruhiges Aufbauspiel und die Abwehr vor einem starken Patrick Liebig im Tor war viel präsenter als in den ersten 15 Minuten. So konnte man sich nach knapp 45 Minuten bis auf ein 14:14 herankämpfen. Doch dann kam leider der erste Einbruch ins Neheimer Spiel und durch unnötige Zeitstrafen gerieten die Leuchtenstädter schnell wieder mit vier Toren in Rückstand. Da unser Team dennoch nicht aufsteckte und wieder einmal den berühmten Kampfgeist zeigte, stand es sieben Minuten vor Schluss 19:19. Nun wollte unsere Zweite den Deckel drauf machen, schloss dann aber viel zu überhastet ab und die Halinger Abwehr stand plötzlich wieder wie eine eins. Am Ende stand eine mit 19:25 viel zu hoch ausgefallene Niederlage zu Buche.

"Die vielen Ausfälle haben uns heute leider einen, wenn nicht sogar beide Punkte gekostet. Die Angriffsleistungen waren auf beiden Seiten nicht gut und wir hätten hier mit 2-3 erfahreneren Spielern etwas reißen können. Die Jungs, die dabei waren haben sich aber richtig ins Zeug gelegt, daher mache ich hier niemandem einen Vorwurf."

TVN: Patrick Liebig; Alex Zvercikov (7), Dominik Reuther (4), Tim Grothe (3), Bastian Hammerschmidt (3/3), Johannes Kneer (2), Frank Sawatzki, Joshua Tölle, Justin Koch, David Schoeps.