Samstag, 3. März 2018

(1. Herren) Herren wollen Derbysieg gegen Wickede

TV Neheim gg. TV Wickede
Samstag, 03.03.18, 18:30 Uhr, SpH Berliner Platz


In der Abwehr soll wieder stärker zugegriffen werden.
Foto: Horst Reuther
Trotz allen Widrigkeiten und Ausfällen zum Trotz, möchten die ersten Herren des TVN im letzten Derby der Saison einen Sieg einfahren. Die Leuchtenstädter sinnen auf Revanche, nachdem man in Wickede im Hinspiel mit 18:25 unter die Räder kam. Seit diesem Spiel gingen die Wege beider Teams allerdings etwas auseinander: Während Neheim immer wieder zu den oberen Tabellenregionen anknüpfen konnte und zur Zeit auf den sechsten Platz rangiert, gingen die Wickeder vor allem immer wieder auswärts an ihre Leistungsgrenze. Aktuell sind die Ruhrstädter auf dem zehnten Tabellenrang zu finden.
Für die Neheimer gilt es das Abwehrbollwerk der Gäste zu knacken und die körperlich starken Spieler unter Kontrolle zu halten. Gerade aber in der eigenen Abwehr bedarf es einer Steigerung, da die Gastgeber weiter auf der Torhüterposition enormes Verletzungspech haben. Torhüterroutinier Simon Scalogna, der sich nach den Verletzungen von Stephan Baukmann und Nick Große extra Verfügung gestellt hatte, fällt nun ebenfalls mit einer Fußverletzung aus. Glücklicherweise konnte Julian Hoffmann kurzfristig gewonnen werden, um sich zwischen die Pfosten zu stellen. Auch auf der Trainerbank gibt es Ausfälle: Da Sebastian Gohr und Ludger Klinkemeier beide verhindert sind, wird Andreas Funke die Beiden als Coach vertreten.
"Die lange Saison macht sich zur Zeit bemerkbar. Gerade deshalb wissen aber alle, dass jeder gebraucht wird und worum es geht. Die Devise gilt: Jetzt erst recht!", so der Routinier abschließend.