Montag, 12. März 2018

(2. Herren) Schoeps-Sieben besiegt dezimierte Halinger

2. Herren - 1. Kreisklasse - TV Neheim 1884 vs. TV Westfalia Halingen III - 28:19 (17:7)

Einen deutlichen 28:19-Sieg konnte unsere 2. Herren-Mannschaft am vergangenen Wochenende gegen die dritte Mannschaft des TV Westfalia Halingen 3 einfahren. Der Gast aus Menden, der krankheitsbedingt nur mit acht Spielern - davon zwei Torleute - anreiste, konnte nur bis zur zwölften Minute mithalten. Zwei Zeitstrafen gegen Halingen nutzte Neheim schließlich, um davonzuziehen. Halingen versuchte in der Folgezeit unser Team durch teils überharte und unfaire Aktion zu beeindrucken. Doch dies gelang den Gästen nicht. Spätestens als sich die Gäste Mitte der zweiten Halbzeit mit einer roten Karte wegen grob unsportlichen Verhaltens weiter dezimierten und anschließend mit sechs Mann zu Ende spielen mussten, war das Spiel zugunsten der Hausherren entschieden. Durch den dritten Sieg aus den vergangenen vier Spielen konnte Platz 7 in der Tabelle gefestigt werden.

Trainer David Schoeps: „Halingen hat uns den Gefallen getan nur mit einem Auswechselspieler anzureisen. Unser Lazarett hatte sich vor dem Spiel zum Glück etwas gelichtet und Markus Rohe von der spielfreien Dritten sofort seine Hilfe angeboten. Mit etwas mehr Konzentration und Konsequenz im Angriff durfte der Sieg eigentlich etwas höher ausfallen. Holger „Louis“ Weck im Tor und Lukas Jasinsky auf Halb in der Deckung haben überragend gespielt. Gerade Lukas hat den einzigen gefährlichen Rückraumshooter komplett ausgeschaltet.“

Weiter geht es mit dem dritten Heimspiel in Folge am nächsten Sonntag, 18. März, um 16 Uhr. Zu Gast ist der Tabellenzweite und Aufstiegskandidat Letmather TV 3.

TVN: Holger Weck, Patrick Liebig; Alex Zvercikov (7), Bastian Hammerschmidt (6/5), Johannes Kneer (5), Patrick Schröer (3), Lukas Jasinsky (2), Markus Rohe (2), Manuel Melchert (2), Joshua Tölle (1), Felix Kleinschmidt, Dustin Hermann, Frank Sawatzki, Justin Koch.