Freitag, 16. März 2018

(Damen) Letztes Saisonspiel gegen Warstein

Damen wollen im letzten Saisonspiel Wiedergutmachung für Hinrundenpleite


Gegen den Tabellensechsten VfS 59 Warstein bestreiten die Damen am morgigen Samstag bereits ihr letztes Saisonspiel. Nachdem man im Hinspiel in Warstein unglücklich mit 20:24 unterlag sind die Mädels des TVN definitiv auf Wiedergutmachung aus und wollen die Chance auf den dritten Tabellenplatz wahren. Allerdings sind die Gäste aus Warstein nur schwer einzuschätzen wissen die Trainer Martin und Bastian Hammerschmidt: ,,Es kommt immer sehr darauf an, mit welcher Mannschaft der VfS aufläuft. Wenn sie alle Leute an Bord haben sind sie sicherlich schwer zu schlagen. Daher lassen wir das Spiel erst einmal auf uns zukommen. Sicher ist nur, dass wir eine Topleistung liefern müssen um zu punkten."
Zur sehr kurzen Saison zeigten sich die Trainer aber allerdings auch sehr kritisch. ,,Es ist schon schade, dass man die Kreisliga in zwei Gruppen aufgeteilt hat. Eine Handballsaison die im März schon zuende ist, trägt sicherlich nicht zur Attraktivität der Kreisliga bei. Ich hoffe doch sehr, dass man im Kreis wieder davon abkommt und eine große Kreisliga bildet. Mehr Spiele bieten einfach auch mehr Motivation und mehr Rhytmus." so Bastian Hammerschmidt.


Anwurf ist am Samstag um 16:30Uhr in der Sporthalle am Berliner Platz.