Montag, 19. März 2018

männliche D- Jugend mit hohem Sieg zum Saisonende

Deutlicher Heimerfolg im Nachholspiel

  (männliche D-Jugend) TV Neheim 1884 vs. SG Iserlohn-Sümmern -- 22:8 (8:4)



Das Ziel vor diesem letzten Spiel gegen Iserlohn/Sümmern stand fest: Die männliche D-Jugend wollte noch einmal alles geben und die Saison mit einem Sieg beenden.
Kurzfristig musste jedoch auf den etatmäßigen Torwart Timo Funke (krank) sowie Steven Dessart (verletzt) verzichtet werden.
Das erste Tor des Spiels erzielte Iserlohn, doch konnte man sofort ausgleichen und selbst mit 3:1 und 4:2 in Front gehen. Im folgenden Verlauf der ersten Hälfte gelang es den jungen Leuchtenstädtern, die Führung weiter auszubauen. Die Abwehrleistung war sicherlich noch ausbaufähig, der Angriff erspielte sich jedoch einige Torchancen. So lag man zur Pause mit 8:4 vorne.
In der zweiten Halbzeit konnten die Jungs an ihre gute Leistung anknüpfen, die Abwehr ging nun konsequenter zu Werke. Die blau-weißen einige direkte Gegenstöße verwandeln und auch der Angriff vermochte sich aus der Bewegung immer wieder in Szene zu setzen. Die Torchancen wurden auch zumeist genutzt. So konnte man den Pausenvorsprung auf 16:5 ausbauen und einem ungefährdeten Sieg entgegen sehen. Das gab den Trainern nochmal die Chance, „wild“ durch zu wechseln. Alle Spieler machten ihre Sache gut. Nachdem Ersatztorwart Tom Pieper, der seine Aufgabe vor allem in der zweiten Hälfte sehr gut machte, den 7-Meter in letzter Sekunde noch verwandeln konnte, hatten sich gleich 8 Spieler in die Torschützenliste eingetragen.

"Mit diesen 2 Punkten stehen wir nun zum Abschluss der Saison auf Platz 3. Wir dürfen mit der Leistung aus 16 Spielen sehr zufrieden sein. Mit durchweg guter Trainingsbeteiligung hat jeder, individuell an seinem Potenzial gearbeitet und sich verbessert. Und auch das mannschaftliche Zusammenspiel hat in den letzten Begegnungen besser funktioniert.
Das Team wird sich nun leider nach den Osterferien trennen müssen, die Jungs des Jahrgangs 2005 spielen in der kommenden Saison C-Jugend, während der Jahrgang 2006 noch ein Jahr in der D-Jugend verbleibt." so das Trainergespann.

Für den TVN:
Tom Pieper (1); Laurent Veliqi (5), Kai Moor (4), Rik Dietrich (3), Robin Tipaikin (3), Hagen Schulte (3), Niklas Hüster (2), Jan Dietrich (1), Till Twardy, Julien Hermann, Leonit Veliqi, Gabriel Jochheim