Montag, 19. März 2018

(Damen) Kantersieg zum Saisonausklang

Neheims Damen siegen deutlich mit 34:18 (17:9)


Zum Saisonausklang setzten sich die Damen des TV Neheim am vergangenen Samstag deutlich mit 34:18 (17:9) gegen den Tabellen 6. VfS 59 Warstein durch. Dabei legten die Leuchtenstädterinnen zu Beginn los wie die Feuerwehr und konnten nach 10 Minuten bereits eine erste 7:3 Führung herausspielen. Aus einer soliden Deckung heraus konnte man immer wieder mit Gegenstößen und der 2. Welle agieren und kam so zu einfachen Torerfolgen und auch im Positionsspiel konnte man deutlich mehr Schlagkraft entwick
eln. So konnte man sich bereits zur Halbzeit mit einer deutlichen 17:9 Führung absetzen. In der Pause nahm man sich vor, mit genau dem gleichen Tempo weiter zu agieren und die personell nur schwach besetzten Gäste zu überlaufen. Doch technische Fehler, Unkonzentriertheiten und Abschlusschwächen brachten den VfS noch einmal kurzfristig ins Spiel und ließen das Spiel bis zum 22:16 noch einmal etwas enger werden. Nach einem Team-Timeout fingen sich die Leuchtenstädterinnen wieder und legten in den letzten 15 Minuten der Saison noch einmal einen Schlusspurt ein. Nur noch zwei Gegentore ließ man zu und erzielte im Gegenzug 12 Treffer. So sicherte man sich am Ende verdient 2 Punkte und den vierten Tabellenplatz.

,,Die erste Halbzeit war richtig stark. So stellen wir uns unser Spiel vor und da haben wir unsere Stärken schon gut ausgespielt. Sicherlich noch mit ein paar Dingen dir wir verbessern können, doch im Großen und Ganzen können wir damit zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit haben wir dann 15 Minuten lang versucht das Spiel mit halber Kraft zu bestreiten. Da hat dann der Weckruf in der Auszeit etwas gebracht und die Mannschaft noch einmal wachgerüttelt. Die Reaktion in der letzten Viertelstunde war dann wieder sehr gut. Am Ende können wir wirklich zufrieden sein mit der Leistugn der gesamten Mannschaft." so die beiden Trainer.

 Für den TVN:
Cöppicus, Millentrup, Becker (3), Moeschke (2), Volz (8), Kemper, Helnerus (6), Müller (11/2), Giacosa, Förster, Rauch (1/1), Franz, Schüler