Montag, 13. November 2017

(Damen) Fünter Sieg im fünften Spiel

Neheims Damen weiterhin ungeschlagen


(Damen) Kreisliga -- SG Rurhtal II vs. TV Neheim 1884 -- 13:23 (3:10)


Allen Grund zum feiern! Auch in Oeventrop setzten sich die Damen des  TV Neheim durch
Auch im fünften Spiel der laufenden Kreisligasaison behielten die Damen des TV Neheim die Oberhand und setzten sich gegen die Reserve des Lokalrivalen SG Ruhrtal am Ende verdient mit 23:13 durch. In der, insbesondere von Neheimer Fans, gut besuchten Ruhrtallhalle zeigte sich jedoch zunächst eine sehr zerfahrene Partie. Zu viele Torchancen ließen die Leuchtenstädterinnen liegen und so stand es nach 6 Minuten nur 1:0 für den TVN. Doch dann wurden die blau-weißen immer mehr ihrer Favoritenrolle gerecht und überzeugten mit teils schönen Kombinationen und einem funktionierenden Tempospiel. Beim Halbzeitstand von 10:3 war daher bereits eine kleine Vorentscheidung gefallen. In der Kabine wurden noch einmal einige Dinge besprochen, die die Spielerinnen des TVN dann sehr gut umsetzten. Insbesondere das Spiel mit den beiden Kreisläuferinnen funktionierte in der zweiten Halbzeit nun deutlich besser und auch im Rückraum konnte man sich deutlich steigern. So stand am Ende ein erneut verdienter Sieg zu Buche.
,,Wir haben uns heute stark präsentiert und uns im Vergleich zu den letzten Partien deutlich gesteigert. Von einer starken Torhüterleistung angefangen über eine solide Abwehr, insbesondere in der ersten Halbzeit, bis hin zu einem guten Positionsangriff, haben wir heute eine solide Leistung in allen Mannschaftsteilen gezeigt. Wir konnten super wechseln und jede einzelne Spielerin hat sich stark eingesetzt und gut gespielt. Allerdings gibt es immer noch genug Baustellen an denen wir weiter arbeiten müssen und werden." so Bastian Hammerschmidt.
Einzig eine Fingerverletzung von Rückraumspielerin Michelle Müller dämpft derzeit die Euphorie im Neheimer Lager. An dieser Stelle gute Besserung!  
Am kommenden Samstag kommt es nun zum absoluten Spitzenspiel in der Damen Kreisliga. Die Leuchtenstädterinnen empfangen den ebenfalls verlustpunktfreien TV Arnsberg III zum Spitzenspiel.
Alle Infos zur Partie erhaltet ihr natürlich hier bei uns.

Für den TVN:
Cöppicus, Millentrup, Becker (1), Moeschke (3), Volz (1), Helnerus (4), Jasinsky, Müller (2), Giacosa, Förster, Lutter (5), Reuther (6/1), Kemper (1/1), Franz