Montag, 27. März 2017

(1.Herren) Herren machen es in zweiter Hälfte deutlich

TV Neheim 1884 gg. TuS 03 Hagen 38:29(19:16)


Dank ihres konditionellen Vorteils konnten die ersten Herren des TV Neheim letztendlich den Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten einfahren und entledigten sich damit wohl den letzten Zweifeln am Klassenerhalt.

Gegen eine aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft aus Hagen, die erstmals wieder auf einen etwas breiteren Kader zurückgreifen konnte, hatte man dabei in der ersten Hälfte besonders zu kämpfen. Immer wieder zog man gegen das gute Kreisläufer- und Rückraumspiel der Gäste den Kürzeren, sodass man sich bis zum 16:16 in der 28ten Spielminute nie wirklich absetzen konnte. Erst ein darauffolgender Zwischenspurt ermöglichte eine 3-Tore-Führung zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte bauten die Leuchtenstädter dann kontinuierlich ihren Vorsprung aus. Aus einem abschlussstarken Angriff stach dabei Aldo Caruso mit acht Treffern besonders hervor. Auch zwei schön anzusehende Kempa-Tore der Hagener rüttelten nicht mehr an der Führrung der Hausherren. Spätestens beim 35:27 durch Thorben Frohne fünf Minuten vor Spielende war die Partie entschieden.
"Selbst als abgeschlagener Tabellenletzter hat sich Hagen heute als spielstarke Mannschaft erwiesen und uns eine Halbzeit lang mehr als geärgert. Meine Mannschaft hat sich davon aber nicht verunsichern lassen und im Angriff mit kühlen Kopf agiert. Jetzt wollen wir schauen, ob wir bis zum Ende der Saison vielleicht noch ein bisschen in der Tabelle klettern können", so TVN-Trainer Klinkemeier nach dem Spiel.

Für den TVN: N.Grosse, S.Baukmann; A.Caruso(8), S.Frohne(6), H.Koch(5), K.Rösler(5), M.Hemeke(5), M.Pater(4/2), T.Frohne(2), F.Pater(2), S.Hackmann(1), K.Ilskens, P.Reudenbach