Freitag, 31. März 2017

(1.Herren) Neheim will Hinspielschlappe vergessen machen

TV Neheim 1884 gg. VfL Eintracht Hagen IV
Samstag, 18:30 Uhr, SpH Berliner Platz


Mischt wieder in der Abwehr mit: Max Spitthoff (Mitte)
Foto: Horst Reuther
Im Duell der Tabellennachbarn kämpft am morgigen Samstag der TV Neheim gegen die vierte Mannschaft des VfL Eintracht Hagen um die nächsten Punkte. Beide Teams trennt nur ein Punkt und beide Teams sind aktuell gut in Form: So hat der TVN seine beiden letzten Spiele siegreich bestritten, die Gäste sogar ihre letzten drei Partien. "Im Hinspiel haben wir eine unserer schlechtesten Saisonleistungen gezeigt und mit 27:36 verloren", schaut TVN-Coach Klinkemeier nicht gerade glücklich auf das Hinspiel zurück, "Wir haben also noch eine Rechnung offen, die wir unbedingt begleichen wollen."
Damit dies gelingt, gilt es vor allem die Kreise von Eintracht-Shooter Mike Reinartz(136 Saisontore) einzudämmen. Allein im Hinspiel war dieser mit 11 Toren erfolgreichster Werfer der Gäste. Die personale Grundlage für diese Aufgabe ist bei den Leuchtenstädtern auf jeden Fall gegeben: Nachdem in den letzten Spielen Kai Ilskens nach seiner Verletzung endlich wieder erste Spielpraxis sammeln konnte, kehrt auch Max Spitthoff wieder in den Kader zurück. "Am Donnerstag hatten wir eine Trainingsbeteiligung von 17 Spielern - gerade im Hinblick auf die anstehenden Derbys lässt das etwas aufatmen. Ich appelliere nur an die Jungs, sich nicht zu sehr auf seinen Nebenmann zu verlassen und selber einen Gang hinunter zu schalten", so Co-Trainer Seb Schäl abschließend.