Samstag, 18. Februar 2017

(2. Herren) Ohne Sechs nach Schwerte

(2. Herren) - 1. Kreisklasse - HVE Villigst-Ergste III vs. TV Neheim 1884
Anwurf: Sonntag, 19. Februar, 14.30 Uhr, Sporthalle Gänsewinkel

Die Klausuren-Phase in der Uni und Krankheiten reduzieren unsere Zweite an diesem Wochenende enorm. Mit David Schnettler, Konstantin Pape, Mike Schulte und Philipp Reudenbach fallen definitiv vier Spieler aus. Zwei weitere (Manuel Melchert und Holger Weck) sind höchst fraglich. Keine guten Voraussetzungen also für das Gastspiel unserer Reserve bei der HVE Villigst-Ergste III. "Das wird scheinbar wieder eins unserer üblichen Auswärtsspielen", hat Trainer Sven Schulte keine gute Vorahnung.

Aufgrund der Krankheitswelle konnte unsere Zwote ihre spielfreie Zeit nicht optimal nutzen. "Wir haben nicht so trainieren können, wie ich mir das gewünscht hatte", sagt Schulte. Trotzdem werden die Leuchtenstädter alles geben, um die wichtigen Punkte in Schwerte einfahren zu können. Die fehlenden Alternativen und der ungewohnte Harzball werden aber auch in der Sporthalle Gänsewinkel wieder eine hohe Hypothek darstellen. "Wir sind aber häufig dann am besten, wenn niemand auf uns setzt", glaubt Schulte, dass trotzdem eine Überraschung drin ist. Zwar gehe seine Mannschaft als krasser Außenseiter in die Partie, sie werde aber ihr Bestes geben, damit der Abstand nach unten gewahrt wird. Schulte: "In den vergangenen Wochen ist die Liga sehr eng zusammengerückt. Jeder kann jeden schlagen. Vielleicht sind wir jetzt mal dran."