Montag, 24. Oktober 2016

(Damen) Hammerschmidt-Sieben sichert sich den ersten Saisonsieg

Hammerschmidt-Sieben sichert sich den ersten Saisonsieg

(Damen) Bezirksliga Südwestfalen - TV Neheim 1884 vs. SG Kierspe-Meinerzhagen -- 34:26 (16:11) 


Wer am vergangenen Samstag in der Sporthalle Große Wiese beim Abpfiff der Bezirksligapartie unserer Damenmannschaft gegen die SG Kierspe-Meinerzhagen anwesend war, konnte sinnbildlich so manchen Stein vom
Herzen fallen hören. Nach zuvor vier sieglosen Partien errangen die Neheimerinnen den ersehnten ersten Punktgewinn der Saison. Dabei war mit der SG Kierspe-Meinerzhagen alles andere als Laufkundschaft zu Gast in der Leuchtenstadt. Doch von Beginn an setzten die Damen des TVN den Gegner in der Defensive stark unter Druck. Kaum ein freier Wurf wurde zugelassen und die stark aufgelegte Gorana Kis entschärfte zudem zahlreiche Torversuche der Gäste. Nach 8 Minuten und beim Stand von 5:1 aus Neheimer Sicht musste der Coach der SGKM bereits die erste Auszeit nehmen.
Die Anweisungen fruchteten zunächst und Kierspe konnte auf 5:4 verkürzen. Erst dann brachte ein Zwischenspurt des TVN auf 12:6 bereits klare Verhältnisse. Die Leuchtenstädterinnen verstanden es nun aus einer konzentrierten Defensive heraus immer wieder zu einfachen Torerfolgen zu kommen und auch im Positionsangriff fanden insbesondere die Rückraumspielerinnen immer wieder den freien Wurf aufs Tor. Zur Halbzeit stand daher ein verdientes 16:11 auf der Anzeigetafel.
Im zweiten Spielabschnitt setzten die blau-weißen ihre gute Partie fort. In der Deckung wurde wenig zugelassen und im Angriff wurden die Chancen konsequent verwertet. So setzte man sich immer weiter ab und konnte beim Stand von 26:15 nach 38 Minuten die Vorentscheidung herbeiführen. In den letzten 20 Minuten ließen nun die Kräfte ein wenig nach und Kierspe-Meinerzhagen konnte das Ergebnis noch einmal knapper gestalten, am Ende stand aber einem hochverdienten 34:26 Erfolg nichts mehr im Wege.

,,Das war heute mehr als nur ein wichtiger Sieg. Nach den vergangenen Spielen tut so ein Sieg natürlich doppelt gut. Aber wir haben uns das hart im Training erarbeitet und wurden nun endlich dafür belohnt. Besonders stark ist es, dass die komplette Mannschaft eine tolle Leistung gezeigt hat. Alle waren torgefährlich und haben ihren Part super erfüllt. Einzig das wir in den letzten 20 Minuten nicht mehr so präsent waren und noch zuviele Gegentore zugelassen haben schmälert den Erfolg ein bisschen. Wir müssen sehen das wir weiter an uns arbeiten und noch konsequenter spielen, dann haben wir weiterhin die Chance auf den Klassenerhalt." so Bastian Hammerschmidt nach dem Spiel.

Für den TVN:
Kis, Millentrup, Cöppicus, Becker (4), Moeschke, Volz (6), Handtke (2), Helnerus (8), M. Müller (10), Giacosa, Förster (3), Scholand (1), S. Müller