Sonntag, 25. September 2016

(Damen) Punktlos aber nicht kampflos

Kein Erfolg im Derby gegen Arnsberg


(Damen) Bezirksliga -- TV Neheim 1884 vs. TV Arnsberg -- 19:26 (9:14) 


Mit fünf Treffern eine der besten Torschützinnen - Neuzugang Yvonne Volz
In einem Derby auf Augenhöhe mussten sich die Damen des TV Neheim am Samstagabend gegen den Lokalrivalen TV Arnsberg mit 19:26 geschlagen geben. In einer knappen Partie entschieden letztendlich die hohe Zahl an technischen Fehlern und Unsicherheiten die Punkteverteilung. Dabei hatten die Damen des TVN den besseren Start und führten die Partie bis zum 5:4 an. Dann jedoch leistete man sich eine
fünfmiütige Schwächephase, die die Gäste zum 6:9 ummünzen konnten. Von nun an liefen die Leuchtenstädterinnen dem Rückstand hinterher. Nach dem 9:14 Halbzeitstand nahm man sich weiter vor zu kämpfen. Und das konnte man den Gastgeberinnen auch nicht absprechen. Immer wieder wurden die Zweikämpfe gesucht und mit allen Mitteln wurde probiert das Spiel noch einmal zu drehen. Doch näher als auf vier Tore sollte man nicht mehr herankommen. Immer wieder nahm man sich mit technischen Fehlern die Chance die Partie offener zu gestalten. Am Ende stand daher ein 19:26 auf der Anzeigetafel am Berliner Platz.
,,Trotz der Niederlage bin ich nicht unzufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft." betont Trainer Bastian Hammerschmidt. ,,Die Mädels haben super gekämpft und wirklich alles versucht. Im Moment sind wir einfach noch nicht soweit, dass wir die Spiele für uns entscheiden können. Dafür fehlt es noch an zu vielen Dingen. Aber wir arbeiten weiter hart daran. Ich hatte mir nach dem Spiel in Sundern eine Reaktion gewünscht und habe sie bekommen. Der Einsatz und der Wille waren heute absolut da. An allem anderen arbeiten wir Stück für Stück. Wir haben mit einer schwierigen Saison gerechnet, da dürfen wir jetzt nicht in Panik verfallen wenn das prognostizierte eintritt."

Am kommenden Wochenende treten die Damen des TVN auswärts bei der HSG Hohenlimburg II an. Der Vorbericht folgt im Laufe der Woche.

Für den TVN: 
Millentrup, Kis, Cöppicus, Becker, Moeschke, Volz (5), Handtke, Helnerus (9/4), Jasinsky (1), Giacosa, Förster (3), Scholand (1), S.Müller